Abo
  • Services:

Giga empfiehlt Firmen Umstieg auf Windows 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umstieg auf Windows 2000 soll sich für die Unternehmen lohnen - zu dieser Schlussfolgerung gelangt die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group in ihrer jüngsten Untersuchung "Windows 2000 Benefits are Key to Upgrade Decision".

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

"W2K", wie das Betriebssystem in den USA heißt, gilt als größtes kommerzielles Softwareprojekt der Welt und soll laut Ankündigung von Microsoft am 17. Februar 2000 auf den US-Markt kommen (vier bis sechs Wochen später in Deutschland). Die Einführung wird die Wirtschaft nach Berechnungen von Giga rund 1.400 Mark pro Arbeitsplatz kosten. Das Geld ist gut angelegt, meinen die Berater. In den meisten Unternehmen wird sich die Einführung in weniger als einem Jahr durch erhöhte Produktivität, mehr Softwarestabilität und niedrigere Wartungsaufwendungen bezahlt machen, schreibt Giga-Analyst Rob Enderle in der Studie.

Grundlage für die Behauptung, die Bill Gates erfreuen wird, ist eine so genannte "Total Economic Impact-Analyse", die über die bloße Anschaffung hinaus alle Kosten- und Nutzenaspekte in Betracht ziehen soll. Dabei ist bereits berücksichtigt, dass die meisten Firmen auf neue Rechner mit mehr Leistung umsteigen müssen, um die schätzungsweise 30 Millionen Programmzeilen von Windows 2000 zum Laufen zu bringen. Indes tauschen die meisten Unternehmen ohnehin alle zwei bis drei Jahre ihre Computer gegen leistungsfähigere Modelle um, betont Giga-Analyst Rob Enderle, so dass die Mehrkosten im Zusammenhang mit dem neuen Betriebssystem nicht sonderlich ins Gewicht fallen.

Allerdings rät die Giga Information Group den Firmen nicht zum schnellen Umstieg. Die Unternehmen sollten "auf jeden Fall" warten, bis der Windows 2000-Servercode stabil ist. Giga-Analyst Rob Enderle geht dennoch davon aus, dass sich ein erheblicher Teil der Firmen das neue Betriebssystem bis spätestens Mitte 2001 anschaffen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /