Abo
  • Services:

Tragbarer Übersetzer von Xybernaut und linguatec

Artikel veröffentlicht am ,

Tragbarer Computer
Tragbarer Computer
Die Xybernaut GmbH erweitert ihre tragbaren Computer zusammen mit linguatec Sprachtechnologien GmbH um ein automatisches Übersetzungsprogramm - der "wearable computer" wird damit zum hörenden und sprechenden Dolmetscher.

Stellenmarkt
  1. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe
  2. Aenova Group, Wolfratshausen

"Es ist ein uralter Menschheitstraum, sich mit jemandem unterhalten zu können, auch wenn man dessen Sprache nicht beherrscht. Unser Ziel ist die erfolgreiche Umsetzung dieses Traums", erklärt Dr. Reinhard Busch, Geschäftsführer von linguatec Sprachtechnologien GmbH.

Ziel der strategischen Kooperation von linguatec und Xybernaut ist die Erschließung eines breiten Anwendungsbereichs für Mobile Computing. Mit dem automatischen Dolmetscher talk&translate werden Benutzer des Mobile Assistant mit Gesprächspartnern kommunizieren, ohne deren Sprache zu beherrschen.


Übersetzer jederzeit dabei

Die Technologien von linguatec und Xybernaut sollen so aufeinander abgestimmt werden, dass in Zukunft maßgeschneiderte Dolmetscher- und Übersetzungslösungen in die Westentasche passen. Auf der CeBIT 2000 werden die ersten Ergebnisse der IT-Kooperation zwischen Xybernaut und linguatec vorgestellt.

linguatec hatte im November 99 als Weltneuheit talk&translate, den ersten automatischen Dolmetscher für den PC herausgebracht. Die Software wurde mit dem Europäischen Informationstechnologie-Preis ausgezeichnet und umfasst drei Kerntechnologien der Computerlinguistik. Mit Hilfe der Spacherkennung wird Gesprochenes zunächst in Text verwandelt. Das Übersetzungsmodul überträgt diesen Text dann vom Deutschen ins Englische (und umgekehrt). Schließlich wird die Übersetzung als gesprochener Text ausgegeben. Das Ganze funktioniert in Echtzeit und ermöglicht erstmalig einen Dialog über Sprachgrenzen hinweg.

Der "wearable computer" wird in einer Weste integriert oder am Gürtel getragen und wiegt lediglich 900 Gramm. Der Anwender hat beide Hände frei und kann den Rechner z.B. per Spracheingabe bedienen. Am Headset ist neben dem Mikrofon ein winziger Monitor angebracht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€
  3. 83,90€

Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /