Abo
  • Services:

Seiko: Etiketten mit dem PC bedrucken

Artikel veröffentlicht am ,

Smart Label Printer SLP 200
Smart Label Printer SLP 200
Seiko Instruments stellt mit den Smart Label Printern SLP 100 und SLP 200 Ausgabegeräte speziell für den Etikettendruck vor, die an den PC angeschlossen eine Auflösung von 203 DPI ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Der SLP 100 verarbeitet Etiketten mit einer Breite von bis zu 28 mm und der SLP 200 solche mit bis zu 54 mm Breite. Beide Drucker sind wahlweise über einen USB- oder seriellen Anschluß mit dem Computer zu verbinden. Per Thermodruck werden die Smart Label Etiketten an den gewünschten Stellen geschwärzt.

Die zum Lieferumfang gehörende Smart Label Software ermöglicht den Druck mehrerer Schriftarten und kann Logos, Grafiken und Strichcodes einbinden. Dank der integrierten Importfunktion können Adressen von Anwendungen wie Word, ACT!, Outlook, Palm Desktop Organizer Software und anderen gängigen Programmen übernommen werden.

Größere Adressmengen können in verschiedenen Formaten importiert und einzeln oder per Seriendruck auf die gewünschten Etiketten ausgegeben werden. Für das Bedrucken von Briefumschlägen, Ordnern, Disketten, Namensschildern und vielem mehr steht eine umfassende Palette von Etiketten für alle denkbaren Einsatzbereiche in den unterschiedlichsten Formaten und Farben zur Auswahl.

Der SLP 100 kostet 369,- DM, der SLP 200 498,- DM.

Informationen zu Seiko Instruments Smart Label Etikettendruckern finden sich im Web unter SeikoSmart.com .



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /