• IT-Karriere:
  • Services:

Zahl der verfügbaren Athlon-Mainboards steigt

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl viele Hersteller immer noch keine Werbung für ihre Athlon-Mainboards machen, wächst deren Zahl beständig an. Mittlerweile sind es jedoch schon mehr als 40 angekündigte und zum Teil auch lieferbare Mainboards, die AMDs flinken Athlon-Prozessor aufnehmen können. Viele davon werden jedoch von den Herstellern nur über Umwege verkauft, Gerüchten und Brancheninsidern zufolge mehr aus Angst vor einem Gunstverlust des Marktführers Intel als aus Missachtung des Athlon-Prozessors.

Wer mit einem Athlon liebäugelt und sich selber ein System zusammenschrauben will, sollte einen Blick auf die ständig aktualisierte Athlon-Mainboard-Liste von SlotA.com werfen. Diese gibt einen guten Überblick welche Mainboards bereits erhältlich sind, noch kommen bzw. noch eine ungewisse Zukunft haben. Außerdem gibt es Details zu dem verwendeten Chipsätzen der Boards und welche besonderen Features sie bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. 14,49€

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

      •  /