Sonderaktion: Psion-Serie 5mx mit Wörterbuch

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen einer zeitlich begrenzten Sonderaktion hält die Psion GmbH für alle, die in der Zeit vom 1. bis 31. Dezember 1999 den Handheld-Computer Psion Serie 5mx PRO im Handel erwerben, ein "Milleniums-Geschenk" in Form eines Viersprachen-Wörterbuches bereit. Das Software-Paket TrueDicEPOC (Deutsch/Englisch/ Französisch/Spanisch/Italienisch) soll mit jeweils ca. 100.000 Stichwörtern und Ausdrücken pro Sprache auch professionellen Ansprüchen gewachsen und damit der ideale Reisebegleiter für Beruf und Alltag sein. Alle Einzelwörterbücher sind je nach Bedarf in unterschiedlichen Umfängen auf den Psion-Handheld-Computer aufspielbar. Die Software bietet außerdem die Möglichkeit der persönlichen Bearbeitung der Wörterbücher.

Stellenmarkt
  1. Projekt-Controller IT (m/w/d)
    AOK Systems GmbH, Bonn
  2. Softwareentwickler*in - Angewandte Nachrichtentechnik
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
Detailsuche

"Mit dieser zeitlich begrenzten Milleniums-Aktion wollen wir einerseits natürlich unsere Handelspartner unterstützen, aber andererseits auch unseren Dank ausdrücken für die anhaltende Nachfrage nach unserem Handheld-Computer", erläutert Hans Stadler, Geschäftsführer der Psion GmbH, die aktuelle Maßnahme. "Die außergewöhnliche Resonanz auf den Psion Serie 5mx PRO am Markt hat uns bewiesen, dass wir mit dem Ausbau der Kommunikationsmöglichkeiten, der Einbeziehung von Java und den professionellen Erweiterungen unserer bewährten Applikationen voll den Anforderungen der zunehmenden Zahl mobiler Anwender entsprochen haben."

Bedingung für die kostenlose Lieferung von TrueDicEPOC ist die E-Mail-Registrierung unter www.psion.de bis zum 31.12.1999 und die Einsendung des Kaufbeleges per Fax (06172/663-100) oder per Post (Psion GmbH, Daimlerstr. 16, 61352 Bad Homburg). Aus zolltechnischen Gründen kann der Versand laut Psion nur an eine deutsche Adresse erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Cyberkriminalität: Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll
    Cyberkriminalität
    Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll

    Einer Umfrage zufolge ist bedenkliches bis illegales Verhalten von Jugendlichen im Internet zur Normalität geworden. In Deutschland ist der Anteil sehr hoch.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /