Abo
  • Services:

Aldi bringt Pentium-II-Notebook für unter 2700 DM

Artikel veröffentlicht am ,

Foto: Aldi Notebook
Foto: Aldi Notebook
Der Lebensmitteldiscounter Aldi, der sich in letzter Zeit eher als Computerhändler verdingte, bringt zum 15. Dezember ein Notebook heraus, in dem die stromsparende Variante des Pentium II Prozessors mit 300 MHz pulsiert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Das Diskettenlaufwerk und das Toshiba 24fach CD-ROM Laufwerk können parallel betrieben werden, es muß nichts umgesteckt werden.

Auf dem Board befinden sich 256 KB Second Level Cache und 64 MB SDRAM Arbeitsspeicher, der maximal auf 256MB aufrüstbar ist. Die Festplatte faßt 4,8 GB Daten. Der Sound wird von einem on-board Creative 16-Bit 3D Stereo Chip über 2 eingebaute Lautsprecher erzeugt. Ein eingebautes Mikrofon verwandelt das Aldi-Notebook in ein monströses Diktiergerät.

Das TFT-Display ist mit 12,1 Zoll Bildschirmdiagonale leider nicht sonderlich groß.

Ein Panasonic Akku mit 4.500mAh soll für eine lange Batterielaufzeit sorgen. Der Mauszeiger wird mit einem Touchpad gesteuert.

Mitgeliefert wird ein Netzteil und eine Tragetasche für den sicheren Transport des Geräts. Im Gerät ist außerdem ein 56K V.90 Fax Modem eingebaut.

Windows98 Second Edition sowie Word 2000 und Works 2000 liegen dem Gerät als CDs bei.

Die Garantie läuft für 12 Monate, eine 365-tägige Hotline, die auch sonn- und feiertags an den Apparat geht, gibt Hilfesuchenden laut Prospektauskunft kostenlosen Rat.

Das Notebook ist bei den Aldi-Nord-Fillialen für DM 2698,- zu haben - ob es auch in den südlichen Läden erhältlich ist, wird sich vermutlich am Samstag herausstellen, wenn Sonderprospekte in die Geschäfte kommen. Auf der Süd-Homepage ist bislang noch kein Hinweis zu finden.

Tipp :

Aldi akzeptiert nur Barzahlungen; Schecks, EC- und Kreditkarten werden nicht angenommen. Es lohnt sich, schon frühzeitig bei den Fillialen zu sein, oftmals sind die Sonderangebote schon nach wenigen Minuten ausverkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 26,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /