Abo
  • Services:

Billiger: PC-Kauf nach Weihnachten verschieben

Artikel veröffentlicht am ,

Oft steht zu Weihnachten bei Jung und Alt ein neuer Computer ganz oben auf der Wunschliste. Wer aber den Rechnerkauf auf die Zeit nach Weihnachten verschiebt, hat meistens Preisvorteile.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Computer-Redaktion von eVITA hat zum Thema "PC-Neukauf" Fachleute befragt. Eindeutiger Tenor: Wer jetzt kauft, verschenkt Leistung. "Mitte Januar wird man für das gleiche Geld einen besseren Computer erhalten", sagt Hansjörg Frey, Director Consumer Market beim Branchenriesen IBM. Er empfiehlt, einen Gutschein zu verschenken, der erst nach Weihnachten eingelöst wird.

Auch Gerhard Zehethofer, Area Marketing Manager beim Chiphersteller AMD, hält eine Neuorientierung nach Weihnachten für möglich. "Ich würde es nicht ausschließen, dass der eine oder andere Händler dann für 2000 Mark einen Rechner mit 600Mhz anbietet, der zur Zeit noch mit einem Athlon 550er-Chip ausgestattet ist."

Laut Frey ist dies eine Tendenz, die seit Jahren zu beobachten ist: "Das war bereits in den vergangenen Jahren so und wird auch weiterhin so bleiben. Der günstigste Zeitpunkt für den PC-Neukauf ist also nach Weihnachten."

Die Interviews in ganzer Länge, weitere Ratschläge zum Kauf eines neuen Computers und ein Gewinnspiel für zwei PCs im Wert von jeweils 2000 Mark finden Sie auf den Webseiten unseres Partners eVita.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  4. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)

Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /