Abo
  • Services:

Viag Interkom senkt die Tarife für Loop

Artikel veröffentlicht am ,

Um bis zu 43 Prozent senkt Viag Interkom ab 10. Dezember 1999 die Tarife für die Prepaid-Karte Loop. SMS-Fans können bei Loop ab Januar 2000 Kurznachrichten innerhalb des Viag Interkom-Netzes sowie aus dem D1-Netz von jedem Loop-Handy verschickt und empfangen. Vom 15. Januar bis 15. März 2000 sind 333 SMS zu 0179- Nummern kostenlos.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Gespräche mit Loop ins Festnetz kosten am Wochenende (Freitag 18.00 Uhr - Montag 8.00 Uhr) in Zukunft rund um die Uhr 0,39 DM (zuvor 0,69 DM). Der Tarif für Anrufe in der Nebenzeit vom Loop-Handy zu einer 0179-Nummer wird auf 0,39 DM (zuvor 0,69 DM) gesenkt. Abgerechnet wird im 10-Sekunden- Takt.

Ab 13. Dezember bietet Viag Interkom auch für Loop einen nahezu flächendeckenden Service durch das National Roaming- Abkommen mit D1. Verlässt der LOOP-Kunde das Viag-Netz, bucht sich das Handy automatisch in das D1-Netz ein und umgekehrt. Dadurch werden dann nationale Gespräche mit Loop in ganz Deutschland sowohl im Viag-Netz als auch im D1-Netz zum gleichen Preis angeboten. Ein Aufladen des Gesprächsguthabens mit der Loop Up-Karte ist in beiden Netzen möglich. Auch die bekannten Kurzwahlen von Viag Interkom werden beibehalten.

Jeder Neukunde kommt automatisch in den Genuss dieses erweiterten Services. Kunden, die bislang schon mit Loop mobil telefonieren, können durch eine einmalige Einstellung an ihrem DualBand-Handy ebenfalls an diesem Service teilnehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /