Abo
  • Services:

Datango.de bringt dem Web das Sprechen bei

Artikel veröffentlicht am ,

Newcomer Datango.de erweitert seine "Webrides", moderierte Streifzüge durchs Web, mit der neuen Version 1.0 des Datango-Players um gesprochene Informationen zum jeweiligen Webangebot. Der neue Datango-Player 1.0 bietet noch eine ganze Reihe neuer Funktionen im Vergleich zur Betafassung, die laut Datango bereits mehr als 10.000-mal heruntergeladen wurde.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

So lassen sich die Stationen des Webrides in der Player-Leiste verfolgen. Ähnlich wie mit der Skip-Funktion beim CD-Player können einzelne Webseiten einfach übersprungen werden. Weitere Neuerung: Die Kommentatoren der Webrides, Webjockeys genannt, sind auf dem neuen Player nicht nur zu hören, sondern auch im Bild zu sehen. Wer bereits die Beta-fassung nutzt, kann die neue Player-Version 1.0 einfach darüber installieren.

Zum Programm der unterschiedlichen Webrides zählen Themen wie Nachrichten, Entertainment und Sport bis hin zur Erotik.

Erklärtes Ziel der sechs Jungunternehmer aus Berlin, die hinter dem am 21. Oktober gestarteten Dienst stehen, ist es, Webrides als Weltstandard zu etablieren. Damit stehen sie jedoch nicht alleine, denn die Hamburger Netzpiloten.de bieten schon seit etwas längerem "Flüge durchs Internet" an, ohne zusätzliches Plugin, dafür jedoch auch ohne Sprachausgabe. Mit Hilfe von Audio und Videos aufgepeppte Webpräsentationen im Stil der Netzpiloten und Datango sollen nun auch mit Real Networks in dieser Woche vorgestellter Realpresenter-Software und dem Realserver 7.0 angeboten werden können, so dass bald weitere Konkurrenten in Erscheinung treten dürften.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /