• IT-Karriere:
  • Services:

AltaVista.de startet neues Portal

Artikel veröffentlicht am ,

Mit optimierten Suchfunktionen, mehr Inhalten und erweiterten Diensten will AltaVista in Deutschland seine umfassende Neuausrichtung - von einer multifunktionalen Suchmaschine zum "intelligenten" Portal - starten.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hengstler GmbH, Aldingen

Mehr als 40 Millionen Nutzer und 1,6 Milliarden Pageviews wurden von AltaVista im Oktober 1999 weltweit registriert.

"AltaVista ist heute weltweit die mit Abstand am meisten genutzte Suchmaschine im Internet. Sie bewältigt mehr als 35 Prozent aller Suchanfragen, die rund um den Globus gestartet werden und ist das zuverlässigste Recherchetool für Internet-User. Die AltaVista.de hat im März bereits einen glänzenden Start hingelegt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, AltaVista.de durch die aktuellen und kommenden Erweiterungen unter den Top 3 Web-Sites in Deutschland zu platzieren - gemessen an Zugriffszahlen und Umsatz," so Rod Schrock, President und CEO AltaVista Company, zum Start der neuen AltaVista.de.

Mathias Schmitz, Geschäftsführer AltaVista Deutschland, Österreich, Schweiz: "AltaVista.de hat sich seit ihrem Start zu einer der wichtigsten Anlaufstellen für Internet-User in Deutschland entwickelt. Wir können heute bereits rund 43 Millionen Page Impressions verzeichnen und rangieren so aktuell auf Platz 5 unter den deutschen Web-Sites. Unser Index erfasst mehr als zwölf Millionen Web-Dokumente deutschsprachiger Sites und liefert damit den Internet-Nutzern profunde Recherche-Ergebnisse. Mit den neuen Informationsangeboten und Diensten auf der AltaVista.de, gepaart mit einzigartiger Schnelligkeit und einer Vielzahl an Suchoptionen, peilen wir den Spitzenplatz nicht nur unter den Suchmaschinen an."

In Kürze sollen auf der AltaVista.de Neuerungen in puncto Funktionen, Inhalten und Diensten zur Verfügung stehen.

So soll der Übersetzungsdienst um das Sprachpaar Deutsch - Französisch erweitert werden und eine Multimedia-Suche über Fotos, Videos und Audio-Dateien eingerichtet werden. Inhaltlich will man unter anderem die Hotel-Datenbanken von tourisline mit mehr als 230.000 Hotels, in denen der User seine Unterkunft auswählen, reservieren und buchen kann, in AltaVista integrieren, ebenso wie die Nachschlagewerke von Akademie.de zu den Themen Fortbildungskurse, Seminare und das NET-Lexikon.

Weiterhin will man einen kostenlosen E-Mail-Account zusammen mit dem Partner Critical Path sowie mit Onview ein Bookmark Management-System einführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. (-77%) 6,99€
  4. 2,49€

Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /