Abo
  • Services:
Anzeige

Hasbro schließt zwei Entwicklerstudios

Anzeige

Um sich zukünftig mehr den Mainstream-Computerprodukten zu widmen, hat Computerspiele- und Spielwarenhersteller Hasbro zwei Hasbro Interactive Entwicklerstudios geschlossen und etwa 95 Mitarbeitern gekündigt. Betroffen sind die im letzten Jahr beim Kauf von Microprose mit erworbenen Entwicklerstudios Alameda, Kalifornien, und Chapel Hill, North Carolina. Damit steigt Hasbro Interactive aus dem Markt für Flugsimulatoren aus, will aber existierende Produkte weiter supporten. Noch in Entwicklung befindliche Titel der beiden geschlossenen Studios sollen ins Hunt Valley, Maryland, Studio transferiert und dort fertig gestellt werden.

Die Schließungen und Entlassungen betreffen jedoch nicht nur Hasbro Interactive, auch die Muttergesellschaft Hasbro schließt im Rahmen einer Restrukturierung zwei Fabriken in Mexiko und England. Insgesamt werden bei Hasbro knapp 2.200 Angestellte entlassen, was etwa 19 Prozent aller Angestellten des Spielwarenherstellers entspricht.

Hasbro will sich nun auf seine stärksten Produktlinien wie Star Wars, Furby, Pokemon und seine Computerspiele (Hasbro Interactive) konzentrieren. Leider bleiben dabei die Flugsimulatoren auf der Strecke, die zwar nur einen Nischenmarkt abdecken, aber trotzdem viele Fans haben.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  2. ESCRYPT GmbH, Bochum
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    chithanh | 06:26

  2. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    wlorenz65 | 05:54

  3. Re: Die US Regierung...

    honna1612 | 05:11

  4. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    p4m | 05:01

  5. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    narea | 04:30


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel