Abo
  • Services:
Anzeige

Sonicbox demonstriert Internet/MP3-Radiotuner

Anzeige

Sonixbox imBand Tuner
Sonixbox imBand Tuner
Auf der vom 7. - 9. Dezember in Silicon Valley stattfindenenden Streaming Media West '99 demonstrieren Microsoft und Sonicbox gemeinsam den bereits im Oktober angekündigten Sonicbox imBand Tuner - ein Gerät, das die zahlreichen Internet-Radiostationen und MP3-Dateien auf beliebigen Radioempfängern hörbar macht. Microsoft scheint dem erst im nächsten Jahr erhältlichen Gerät, das neuerdings auch Microsofts Windows Media Technologie unterstützt, in den Vereinigten Staaten einige Chancen einzuräumen, denn Bill Gates selbst stellte den Sonicbox imBand Tuner in seiner gestrigen Keynote dem Publikum vor.

"Sonicbox ist geehrt, als Vorzeige-Produkt für Bill Gates Keynote Ansprache auf der Streaming Media West ausgewählt worden zu sein", erklärt Niko Bolas, Präsident von Sonicbox. "Die Sonicbox bringt das Radio mit imBand auf seine nächste evolutionäre Stufe - Web Radio das Hörer glücklich und Radiostationen profitabel macht."

Der Sonicbox Tuner soll den vernetzten Radiohörern einen Rückkanal zu den Internet-Radiostationen bieten, der es ihnen z.B. erlaubt, per Knopfdruck über neue Musikstücke abzustimmen oder CDs zu bestellen. Sonicbox konnte schon eine handvoll Web-Radiostationen für das Konzept gewinnen.

Das an den USB-Port eines Windows PCs anzuschließende und fernbedienbare Gerät bedient sich dabei einer in den USA ungenutzen FM-Frequenz, um die Audioinformationen aus dem Internet in Funk zu wandeln, die dann selbst auf einem billigen Radiowecker hörbar werden, sofern dieser nicht weiter als 30 Meter vom Sender entfernt ist.

Der Betrieb des Sonicbox Tuners benötigt allerdings eine schnelle DSL- oder Kabeldatenleitung, um ungetrübten Hörgenuss zu ermöglichen. Der Sonicbox Tuner wird derzeit in einer öffentlichen Testphase mit Kunden getestet. Dazu hat Sonicbox eine Kooperation mit dem US-Provider Flashcom abgeschlossen, der im Rahmen des Tests seinen DSL-Kunden kostenlose Testgeräte stellt.

Der Sonicbox imTuner soll nicht mehr als 50 US-Dollar kosten und voraussichtlich im ersten Quartal 2000 erhältlich sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf bei Kiel
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  1. Aussagekraft von InSpectre fragwürdig

    Wechselgänger | 16:56

  2. Alternative für Linux inside

    lala1 | 16:56

  3. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    mindphuk | 16:54

  4. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    aguentsch | 16:52

  5. Re: Das finde ich schon frech

    ad (Golem.de) | 16:52


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel