Abo
  • Services:

Microsoft Mobile Explorer: WAP- und HTML-Browser

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft kündigt den nächsten Schritt der neuen Strategie "Empowering People Through Great Software Any Time, Any Place And On Any Device" an: Den Microsoft Mobile Explorer (MME).

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Microsoft Mobile Explorer soll eine modulare, anpassbare und flexible Plattform für Handset-Hersteller und Mobilnetzbetreiber darstellen, die ihren Kunden eine breite Palette von Applikationen und Diensten für aktuelle datenfähige Mobiltelefone ("Feature Phones") sowie die Mobiltelefone der nächsten Generation ("Smart Phones") bieten wollen. Der Mobile Explorer ist daher für Microsoft die ideale Ergänzung zu Microsofts Exchange Server, der BackOffice Familie und den MSN Mobile Services.

Der modulare Aufbau des Microsoft Mobile Explorers besteht aus einem Dual-Mode Microbrowser (HTML und WAP 1.1), Windows CE als Betriebssystem, Applikationen und serverseitigen Komponenten. Damit soll der MME drahtlose Datendienste wie sicheren Zugang zu Firmendaten, E-Mail, WWW, "Location-based Services" und Electronic Commerce bieten.

Zunächst will Microsoft den Microsoft Mobile Explorer für "Feature Phones" als Betriebssystem-unabhängige browserbasierte Lösung anbieten, die sicheren Zugang zu persönlichen Daten wie E-Mail, Telefonbuch oder Kalender ermöglicht. Im nächsten Schritt soll dann der Microsoft Mobile Explorer für "Smart Phones" folgen, der auf Mobilfunk-Endgeräten der nächsten Generation mit hochauflösenden Displays und ausreichend breitbandigen Datenanbindungen vollständige Online und Offline E-Mail, PIM und Internet Applikationen ermöglichen soll.

Microsofts Chairman und CEO Bill Gates hatte den MME bereits auf der Telecom 99 in Genf im Oktober erstmals präsentiert.
Einzelne Komponenten von Microsofts Mobile Explorer sollen im nächsten Jahr ausgeliefert werden, der eigentliche Start von Microsofts Mobile Explorer für Feature Phones ist für das erste Quartal 2000 geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 19,95€
  4. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /