• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Mobile Explorer: WAP- und HTML-Browser

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft kündigt den nächsten Schritt der neuen Strategie "Empowering People Through Great Software Any Time, Any Place And On Any Device" an: Den Microsoft Mobile Explorer (MME).

Stellenmarkt
  1. comuny GmbH, Weinheim
  2. Meierhofer AG, München

Der Microsoft Mobile Explorer soll eine modulare, anpassbare und flexible Plattform für Handset-Hersteller und Mobilnetzbetreiber darstellen, die ihren Kunden eine breite Palette von Applikationen und Diensten für aktuelle datenfähige Mobiltelefone ("Feature Phones") sowie die Mobiltelefone der nächsten Generation ("Smart Phones") bieten wollen. Der Mobile Explorer ist daher für Microsoft die ideale Ergänzung zu Microsofts Exchange Server, der BackOffice Familie und den MSN Mobile Services.

Der modulare Aufbau des Microsoft Mobile Explorers besteht aus einem Dual-Mode Microbrowser (HTML und WAP 1.1), Windows CE als Betriebssystem, Applikationen und serverseitigen Komponenten. Damit soll der MME drahtlose Datendienste wie sicheren Zugang zu Firmendaten, E-Mail, WWW, "Location-based Services" und Electronic Commerce bieten.

Zunächst will Microsoft den Microsoft Mobile Explorer für "Feature Phones" als Betriebssystem-unabhängige browserbasierte Lösung anbieten, die sicheren Zugang zu persönlichen Daten wie E-Mail, Telefonbuch oder Kalender ermöglicht. Im nächsten Schritt soll dann der Microsoft Mobile Explorer für "Smart Phones" folgen, der auf Mobilfunk-Endgeräten der nächsten Generation mit hochauflösenden Displays und ausreichend breitbandigen Datenanbindungen vollständige Online und Offline E-Mail, PIM und Internet Applikationen ermöglichen soll.

Microsofts Chairman und CEO Bill Gates hatte den MME bereits auf der Telecom 99 in Genf im Oktober erstmals präsentiert.
Einzelne Komponenten von Microsofts Mobile Explorer sollen im nächsten Jahr ausgeliefert werden, der eigentliche Start von Microsofts Mobile Explorer für Feature Phones ist für das erste Quartal 2000 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,99€ (statt 59,90€)
  2. (u. a. Darksiders 3 für 15,99€, The Moment of Silence für 2,50€, Steel Division: Normandy 44...
  3. (u. a. Die Sims 4 - Nachhaltig leben (DLC) - Eco Lifestyle für 28,49€, F1 2019 - Legends Edition...

Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
    •  /