Abo
  • Services:

Ricardo.de versteigert Internet-Wertpapiere

Artikel veröffentlicht am ,

Das Internet-Aktionshaus Ricardo.de versteigert in Kooperation mit der BSL Asset Management AG ab dem 13.12.99 die BSL Top 10 Indexzertifikate (WKN 354119) - entwickelt von der Commerzbank AG mit der BSL Asset Management AG, Hamburg.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Bestandteile des Zertifikats: Amazon, America Online (AOL), Excite@Home, Cisco Systems, eBay, Level 3, Qualcomm, Qwest, Yahoo und Sun Microsystems. Mittelfristiges Ziel der Partner ist es, ein breites Angebot aller in Deutschland zugelassenen Investmentfonds und Wertpapiere zu schaffen.

Die Papiere werden bei Ricardo.de täglich im Zeitraum von 15.30 Uhr bis 22.00 Uhr versteigert - parallel zum Handel an der New Yorker Börse. Das Zertifikat hat keinen Ausgabeaufschlag, so dass die parallel gehandelten Börsenkurse direkte Vergleichsmöglichkeiten bieten. Darüber hinaus ist das Angebot nicht an eine bestimmte Bankverbindung gekoppelt.

Wolfgang Klosterhalfen, Mitglied des Vorstands der BSL Asset Management AG, dazu: "Der Internet Top 10 Index hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdreifacht und weist eine deutlich höhere Wertentwicklung auf als die Indizes des S&P 500 und des Nasdaq Composite."

Mit der Versteigerung von Wertpapieren will sich Ricardo.de als alternativer, unabhängiger Vertriebskanal gegenüber den traditionellen Börsen und Finanzplätzen etablieren. Von der Kooperation mit der BSL Asset Management AG erhofft man sich bereits im ersten Monat einen deutlich sechsstelliges Volumen. Weitere Wertpapiere sollen folgen.

"Die großen Erfolge der Aktienversteigerungen in Kooperation mit der Comdirect Bank haben gezeigt, dass die Mitglieder von Ricardo.de ein starkes Interesse an Wertpapieren haben", erläutert Dr. Stefan Glänzer, Mitglied des Vorstands von Ricardo.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-77%) 11,49€
  2. 111€
  3. 88€

Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /