Abo
  • Services:

Ricardo.de versteigert Internet-Wertpapiere

Artikel veröffentlicht am ,

Das Internet-Aktionshaus Ricardo.de versteigert in Kooperation mit der BSL Asset Management AG ab dem 13.12.99 die BSL Top 10 Indexzertifikate (WKN 354119) - entwickelt von der Commerzbank AG mit der BSL Asset Management AG, Hamburg.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Wacker Chemie AG, München

Bestandteile des Zertifikats: Amazon, America Online (AOL), Excite@Home, Cisco Systems, eBay, Level 3, Qualcomm, Qwest, Yahoo und Sun Microsystems. Mittelfristiges Ziel der Partner ist es, ein breites Angebot aller in Deutschland zugelassenen Investmentfonds und Wertpapiere zu schaffen.

Die Papiere werden bei Ricardo.de täglich im Zeitraum von 15.30 Uhr bis 22.00 Uhr versteigert - parallel zum Handel an der New Yorker Börse. Das Zertifikat hat keinen Ausgabeaufschlag, so dass die parallel gehandelten Börsenkurse direkte Vergleichsmöglichkeiten bieten. Darüber hinaus ist das Angebot nicht an eine bestimmte Bankverbindung gekoppelt.

Wolfgang Klosterhalfen, Mitglied des Vorstands der BSL Asset Management AG, dazu: "Der Internet Top 10 Index hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdreifacht und weist eine deutlich höhere Wertentwicklung auf als die Indizes des S&P 500 und des Nasdaq Composite."

Mit der Versteigerung von Wertpapieren will sich Ricardo.de als alternativer, unabhängiger Vertriebskanal gegenüber den traditionellen Börsen und Finanzplätzen etablieren. Von der Kooperation mit der BSL Asset Management AG erhofft man sich bereits im ersten Monat einen deutlich sechsstelliges Volumen. Weitere Wertpapiere sollen folgen.

"Die großen Erfolge der Aktienversteigerungen in Kooperation mit der Comdirect Bank haben gezeigt, dass die Mitglieder von Ricardo.de ein starkes Interesse an Wertpapieren haben", erläutert Dr. Stefan Glänzer, Mitglied des Vorstands von Ricardo.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-58%) 23,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /