Abo
  • Services:

PowerQuest: Neues Lizenzprogramm senkt Kosten

Artikel veröffentlicht am ,

Die PowerQuest Corporation kündigte gestern die Einführung eines neuen weltweit gültigen Lizenz-Programm an, das Unternehmen den preiswerteren Einsatz ihrer Datensicherheits-Produkte ermöglicht. Das neue "PowerQuest Global Licence Program" deckt die gesamte Produktpalette von PowerQuest für die Verbreitung, Verwaltung und Sicherung von Unternehmenssystemen und -daten ab.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Durch drei Arten der Lizenzierung soll das Global Licence Program Unternehmen unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Kaufverhaltens eine optimale Rabattierung bieten.

Jedem erworbenen Produkt wird innerhalb des Lizenz-Programms eine bestimmte definierte Punkzahl zugewiesen. Unternehmen erwerben Lizenzen zu bestimmten Rabatten in Abhängigkeit von der angesammelten Punktemenge der jeweils größten Produktbestellung. Die dadurch vereinbarte Rabattstufe steht dem Unternehmen dann für 12 Monate zur Verfügung, um sehr flexibel und je nach Bedarf zusätzliche PowerQuest-Produkte zu erwerben.

"Um Ihre Budgets besser verwalten zu können, fragen unsere Kunden nach Rabatten für Großkäufe und anderen Einsparmöglichkeiten. Wir möchten erreichen, daß unsere Kunden auch finanziell davon profitieren, wenn sie unsere Produktlösungen in die eigene Systemlandschaft integrieren", kommentiert Clark Johnson, Senior Vice President of Global Sales and Marketing bei PowerQuest. "Indem wir Rabatte für alle Produktkäufe innerhalb eines Zeitraumes anbieten, kommen wir unseren Kunden entgegen und unterstützen sie in ihren weiteren Wachstumsplänen", so Johnson weiter.

PowerQuests "Global License Program" umfaßt die folgenden drei Lizenzpläne:

  • Der Open License Plan (OLP) ist nicht vertragsgebunden. Abhängig vom Volumen der Erstbestellung ergibt sich ein bestimmter Rabatt, der für alle Käufe innerhalb eines Jahres gilt. Um sich für das OLP-Programm zu qualifizieren, muß ein Bestellminimum von 50 Punkten realisiert werden.
  • Der Forecast License Plan (FLP) ist ein vertragsgebundener Plan, der für Unternehmen konzipiert wurde, die über einen Zeitraum von zwei Jahren Produkte von PowerQuest erwerben möchten. Die Eintrittspunktmenge für das FLP-Programm beläuft sich auf 5000 Punkte.
  • Der Site License Plan (SLP) ist ein einjähriger, vertragsgebundener Plan für Unternehmen, die ein PowerQuest-Produkt für einen gesamten, definierten Unternehmensstandort erwerben möchten. Die Eintrittspunktmenge für das SLP-Programm beläuft sich auf 5000 Punkte.

Das Global License Program von PowerQuest ist weltweit ab sofort gültig. Weitere Informationen zum Global License Program sind unter der Adresse www.powerquest.com/licensing erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /