Abo
  • Services:

PowerQuest: Neues Lizenzprogramm senkt Kosten

Artikel veröffentlicht am ,

Die PowerQuest Corporation kündigte gestern die Einführung eines neuen weltweit gültigen Lizenz-Programm an, das Unternehmen den preiswerteren Einsatz ihrer Datensicherheits-Produkte ermöglicht. Das neue "PowerQuest Global Licence Program" deckt die gesamte Produktpalette von PowerQuest für die Verbreitung, Verwaltung und Sicherung von Unternehmenssystemen und -daten ab.

Stellenmarkt
  1. ERWEKA GmbH, Heusenstamm, Langen
  2. Brillux GmbH & Co. KG, Münster

Durch drei Arten der Lizenzierung soll das Global Licence Program Unternehmen unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Kaufverhaltens eine optimale Rabattierung bieten.

Jedem erworbenen Produkt wird innerhalb des Lizenz-Programms eine bestimmte definierte Punkzahl zugewiesen. Unternehmen erwerben Lizenzen zu bestimmten Rabatten in Abhängigkeit von der angesammelten Punktemenge der jeweils größten Produktbestellung. Die dadurch vereinbarte Rabattstufe steht dem Unternehmen dann für 12 Monate zur Verfügung, um sehr flexibel und je nach Bedarf zusätzliche PowerQuest-Produkte zu erwerben.

"Um Ihre Budgets besser verwalten zu können, fragen unsere Kunden nach Rabatten für Großkäufe und anderen Einsparmöglichkeiten. Wir möchten erreichen, daß unsere Kunden auch finanziell davon profitieren, wenn sie unsere Produktlösungen in die eigene Systemlandschaft integrieren", kommentiert Clark Johnson, Senior Vice President of Global Sales and Marketing bei PowerQuest. "Indem wir Rabatte für alle Produktkäufe innerhalb eines Zeitraumes anbieten, kommen wir unseren Kunden entgegen und unterstützen sie in ihren weiteren Wachstumsplänen", so Johnson weiter.

PowerQuests "Global License Program" umfaßt die folgenden drei Lizenzpläne:

  • Der Open License Plan (OLP) ist nicht vertragsgebunden. Abhängig vom Volumen der Erstbestellung ergibt sich ein bestimmter Rabatt, der für alle Käufe innerhalb eines Jahres gilt. Um sich für das OLP-Programm zu qualifizieren, muß ein Bestellminimum von 50 Punkten realisiert werden.
  • Der Forecast License Plan (FLP) ist ein vertragsgebundener Plan, der für Unternehmen konzipiert wurde, die über einen Zeitraum von zwei Jahren Produkte von PowerQuest erwerben möchten. Die Eintrittspunktmenge für das FLP-Programm beläuft sich auf 5000 Punkte.
  • Der Site License Plan (SLP) ist ein einjähriger, vertragsgebundener Plan für Unternehmen, die ein PowerQuest-Produkt für einen gesamten, definierten Unternehmensstandort erwerben möchten. Die Eintrittspunktmenge für das SLP-Programm beläuft sich auf 5000 Punkte.

Das Global License Program von PowerQuest ist weltweit ab sofort gültig. Weitere Informationen zum Global License Program sind unter der Adresse www.powerquest.com/licensing erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /