Abo
  • Services:
Anzeige

PowerQuest: Neues Lizenzprogramm senkt Kosten

Anzeige

Die PowerQuest Corporation kündigte gestern die Einführung eines neuen weltweit gültigen Lizenz-Programm an, das Unternehmen den preiswerteren Einsatz ihrer Datensicherheits-Produkte ermöglicht. Das neue "PowerQuest Global Licence Program" deckt die gesamte Produktpalette von PowerQuest für die Verbreitung, Verwaltung und Sicherung von Unternehmenssystemen und -daten ab.

Durch drei Arten der Lizenzierung soll das Global Licence Program Unternehmen unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Kaufverhaltens eine optimale Rabattierung bieten.

Jedem erworbenen Produkt wird innerhalb des Lizenz-Programms eine bestimmte definierte Punkzahl zugewiesen. Unternehmen erwerben Lizenzen zu bestimmten Rabatten in Abhängigkeit von der angesammelten Punktemenge der jeweils größten Produktbestellung. Die dadurch vereinbarte Rabattstufe steht dem Unternehmen dann für 12 Monate zur Verfügung, um sehr flexibel und je nach Bedarf zusätzliche PowerQuest-Produkte zu erwerben.

"Um Ihre Budgets besser verwalten zu können, fragen unsere Kunden nach Rabatten für Großkäufe und anderen Einsparmöglichkeiten. Wir möchten erreichen, daß unsere Kunden auch finanziell davon profitieren, wenn sie unsere Produktlösungen in die eigene Systemlandschaft integrieren", kommentiert Clark Johnson, Senior Vice President of Global Sales and Marketing bei PowerQuest. "Indem wir Rabatte für alle Produktkäufe innerhalb eines Zeitraumes anbieten, kommen wir unseren Kunden entgegen und unterstützen sie in ihren weiteren Wachstumsplänen", so Johnson weiter.

PowerQuests "Global License Program" umfaßt die folgenden drei Lizenzpläne:

  • Der Open License Plan (OLP) ist nicht vertragsgebunden. Abhängig vom Volumen der Erstbestellung ergibt sich ein bestimmter Rabatt, der für alle Käufe innerhalb eines Jahres gilt. Um sich für das OLP-Programm zu qualifizieren, muß ein Bestellminimum von 50 Punkten realisiert werden.
  • Der Forecast License Plan (FLP) ist ein vertragsgebundener Plan, der für Unternehmen konzipiert wurde, die über einen Zeitraum von zwei Jahren Produkte von PowerQuest erwerben möchten. Die Eintrittspunktmenge für das FLP-Programm beläuft sich auf 5000 Punkte.
  • Der Site License Plan (SLP) ist ein einjähriger, vertragsgebundener Plan für Unternehmen, die ein PowerQuest-Produkt für einen gesamten, definierten Unternehmensstandort erwerben möchten. Die Eintrittspunktmenge für das SLP-Programm beläuft sich auf 5000 Punkte.

Das Global License Program von PowerQuest ist weltweit ab sofort gültig. Weitere Informationen zum Global License Program sind unter der Adresse www.powerquest.com/licensing erhältlich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       

  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08

  2. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23

  3. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    backdoor.trojan | 03:20

  4. Re: Sinnlos

    HorkheimerAnders | 03:12

  5. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    HorkheimerAnders | 03:09


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel