Abo
  • Services:

Seals: ZVEI ist "Bremse beim E-Commerce"

Artikel veröffentlicht am ,

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) erweist sich zusehends als Bremse statt als Motor bei der Ausrichtung der deutschen Wirtschaft auf den elektronischen Geschäftsverkehr - mit diesem schwerwiegenden Vorwurf tritt jetzt die Seals GmbH, ein auf Electronic Commerce spezialisiertes Partnerunternehmen von Lufthansa AirPlus und Technologieholding, an die Öffentlichkeit.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

"Der ZVEI sollte nicht das scheinbar Bewährte der Vergangenheit schützen, sondern sich endlich der Zukunft zuwenden", fordert Seals-Geschäftsführer Marcus Laube. Unterstützung für seine Forderung erhält Laube unter anderem von Harald A. Summa, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft, eco Electronic Commerce Forum e.V. (Köln) und Vizepräsident des europäischen Spitzenverband für elektronischen Geschäftsverkehr, Electronic Commerce Europe Association (Brüssel).

Laube und Summa machen ihre Kritik an der jüngsten Forderung von ZVEI-Hauptgeschäftsführer Dr. Franz-Josef Wissing fest, auf die Einführung digitaler Signaturen für elektronisch übermittelte Rechnungen im Steuerbereinigungsgesetz zu verzichten. Wissing sieht dadurch "bewährte Verfahren des E-Commerce bedroht". Darauf hatte der Bundesrat das Steuerbereinigungsgesetz 1999 als Grundlage für die verpflichtende digitale Signatur für elektronisch übertragene Rechnungen zurückgestellt und an den Vermittlungsausschuss überwiesen.

"Damit fällt Deutschland mindestens ein Jahr zurück beim elektronischen Geschäftsverkehr", erklärt Seals-Chef Marcus Laube die Folgen. Seals betreibt den laut eigenen Angaben größten europaweiten Online-Dienst (InvoiceXchange) für die elektronische Rechnungsübermittlung. Gleichzeitig begrüßt das Lufthansa AirPlus/Technologieholding-Partnerunternehmen, ebenso wie der Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, die jüngste Verabschiedung eines einheitlichen Standards für die elektronische Unterschrift in den 15 EU-Staaten.

Laube und Summa fordern den ZVEI auf, diese Umsetzung positiv zu begleiten statt zu torpedieren. "Es ist absurd, wenn der ZVEI behauptet, es gäbe keine Alternative zum althergebrachten Edifact-Verfahren mit ausreichender Sicherheit über Inhalt und Absender einer Rechnung", erläutert Seals-Geschäftsführer Marcus Laube. "Die digitale Signatur, am besten auf einer Chipkarte untergebracht, ist im Gegenteil der Schlüssel zur Erhöhung der Sicherheit."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /