Abo
  • Services:

Kostenloses SMS to E-Mail Gateway von pitcom

Artikel veröffentlicht am ,

Unified-Messaging Anbieter
Unified-Messaging Anbieter
Mit pitcom kann man ab sofort kostenlos vom Handy aus E-Mails versenden, der Absender zahlt nur die normalen SMS-Versandgebühren des jeweiligen Mobilfunkbetreibers (D1, D2, E-Plus, E2). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Man sendet einfach eine SMS an die Nummer 0172 700 10 55. An den Anfang der Nachricht tippt man lediglich die Empfänger-E-Mail-Adresse, dann ein Leerzeichen und schließlich den Text. Die gesamte Nachricht (E-Mail-Adresse und Text) darf - wie bei SMS üblich - allerdings nur bis zu 160 Zeichen lang sein.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. EVIATEC Systems AG, Ludwigsburg

Einen ersten Test hat das pitcom SMS to E-Mail Gateway gut gemeistert, die von einem E-Plus Handy gesendete Nachricht "HALLO GOLEM! DIES IST EINE TESTMAIL ßÖÄÜ@" wurde innerhalb von 2 Minuten wie folgt ausgeliefert:

HALLO GOLEM! DIES IST EINE TESTMAIL ßÖÄÜ@
=====================================================================
SMS von pitcom empfangen am: 07.12.199
SMS von pitcom empfangen um: 15:19:4 (+0200 MET)
pitcom Empfangsnummer: 0172 700 10 55
Absender: +0049177XXXXXXX
Gateway: pitcom SMS an E-Mail
Weitere Infos: http://www.pitcom.net/de/smstomail/
=====================================================================
Kostenlos SMS an E-Mail - Kurzanleitung

1. SMS verfassen:
- Am Anfang der Nachricht die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben.
- Sofern kein @ verfügbar, # verwenden.
- Nach der E-Mail-Adresse ein Leerzeichen eingeben.
- Nach dem Leerzeichen die eigentliche Nachricht tippen.
- 1. Beispiel: max@meier.com Hallo Max, komme heute erst 18 Uhr. 
 Toni.
- Gesamtumfang der Nachricht: maximal 160 Zeichen incl. 
 E-Mail-Adresse.
2. SMS an 0172 700 10 55 senden.

=====================================================================
diese mail wurde ueber den pitcom SMS-Dienst versendet.
=====================================================================
pitcom - communication for tomorrow


Unterwegs erreichbar sein.
Jederzeit und ueberall.
Unabhaengig von Endgeraeten.
Und trotzdem ungestoert bleiben.
Nervensaegen abschalten.
Ohne technischen Schnickschnack.
Das ist die Welt von pitcom.


http://www.pitcom.net
info@pitcom.net.
=====================================================================

Die ersten paar Zeichen der Nachricht stehen dabei bereits in der Betreff-Zeile, die komplette Nachricht - je nach Länge - in den ersten zwei Zeilen der E-Mail. Gefolgt von 37 Zeilen pitcom-Informationen - ein etwas unausgeglichenes Verhältnis, aber dafür ist der Dienst ja auch kostenlos. Umlaute und Sonderzeichen werden, wie man sieht, korrekt angezeigt.

Für den umgekehrten Weg - also den Empfang von E-Mails mit dem Handy - bietet pitcom die Möglichkeit, eine persönliche und lebenslange pitcom-E-Mail-Adresse zu reservieren.

pitcom will mit seinen erweiterten, kostenpflichtigen Diensten traditionelle Medien wie Telefon oder Telefax mit den neuen elektronischen Medien E-Mail, Internet und Mobilfunk (Unified Messaging) verbinden. pitcom Kunden erhalten eine Nachrichtenbox (pitBOX) mit einer jeweils individuellen Telefon- und Telefaxnummer sowie E-Mail-Adresse. Das ermöglicht den Empfang von Sprachnachrichten, Telefaxen und E-Mails. Die Nachrichten sind von jedem Ort der Welt jederzeit über Telefon, Telefax oder das Internet abrufbar. Außerdem bietet pitcom umfangreiche Benachrichtigungs- und Umleitemöglichkeiten, zum Beispiel E-Mail-Empfang mit Faxgeräten oder Handys.

Die pitcom GmbH Gesellschaft für interaktive Telekommunikations- und Mehrwertdienste wurde am 17. November 1997 im vogtländischen Plauen gegründet. Gesellschafter sind Privatinvestoren und das IZ-Innovationszentrum Plauen/Vogtland GmbH. Der Vertrieb der pitcom Dienste erfolgt über den TK-Fachhandel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /