Abo
  • Services:

global words - virtueller Sprachendienst legt los

Artikel veröffentlicht am ,

Die global words GmbH will Kommunikationsbarrieren, die persönlichen Kontakte sowohl am Telefon also auch Vorort erschweren, mit Unterstützung durch die IVC Venture Capital AG beseitigen.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München

Die global words GmbH will es mit dem Dolmetscherservice global talk und dem Online-Übersetzungsdienst global compact Unternehmen ermöglichen, ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern und dadurch die Position auf dem internationalen Markt zu stärken.

Bei global talk können sich die Kunden mittels moderner Telekommunikationstechniken mit einem im Home-Office vernetzten Dolmetscher per Telefonkonferenz verbinden lassen. Die hinzugeschalteten Sprachmittler dolmetschen in über 20 Sprachen konsekutiv die Inhalte der Konferenzgespräche.

Die global compact hingegen ist der innovative schriftliche Online-Übersetzungsdienst in über 35 Sprachen via Internet. Die Auftragsentgegennahme im 24 Stunden Service sowie die hohe Anzahl der vernetzten Übersetzer soll die Bearbeitung der Aufträge innerhalb weniger Stunden ermöglichen.

Um diese Geschäftsidee zu realisieren, hat die IVC-Venture-Capital AG mit Sitz in Frankfurt die erste Finanzierungsrunde in Höhe von 520.000 Euro sichergestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /