• IT-Karriere:
  • Services:

RealPresenter G2 - Real und Intel kooperieren

Artikel veröffentlicht am ,

RealNetworks und Intel stellten gestern gemeinsam den RealPresenter G2 vor, der eine neue Art der Online Business Kommunikation ermöglichen soll, indem er das Media Delivery System von Real mit den wichtigsten Quellen der Business Kommunikation verbindet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Der RealPresenter G2 wandelt Microsoft PowerPoint Präsentationen und Webseiten in aufgenommene oder live Internet Broadcasts, um auf diesem Weg Mitarbeiter, Kunden und Partner jederzeit und überall damit erreichen zu können.

Der RealPresenter G2 integriert Intels Internet Presentation Software, die von Intel entwickelt wurde, um Präsentationen einfach zu erfassen, publizieren und zu verbreiten.

Die Applikation installiert sich direkt in das Menü von PowerPoint 97 und PowerPoint 2000. Damit lassen sich Broadcasts an 15 Teilnehmer durchführen, für größere Zahlen von Teilnehmern wird dann allerdings der RealServer 7.0 notwendig.

Aber auch geführte Touren durchs Web, wie sie hier zu Lande die Netzpiloten oder datango anbieten, lassen sich laut den beiden Unternehmen mit dem RealPresenter realisieren.

Der RealPresenter G2 ist kostenlos als Download erhältlich, die komfortablere Plus-Version kostet 69,95 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Blu-ray)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...

Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /