Abo
  • Services:

RealPresenter G2 - Real und Intel kooperieren

Artikel veröffentlicht am ,

RealNetworks und Intel stellten gestern gemeinsam den RealPresenter G2 vor, der eine neue Art der Online Business Kommunikation ermöglichen soll, indem er das Media Delivery System von Real mit den wichtigsten Quellen der Business Kommunikation verbindet.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der RealPresenter G2 wandelt Microsoft PowerPoint Präsentationen und Webseiten in aufgenommene oder live Internet Broadcasts, um auf diesem Weg Mitarbeiter, Kunden und Partner jederzeit und überall damit erreichen zu können.

Der RealPresenter G2 integriert Intels Internet Presentation Software, die von Intel entwickelt wurde, um Präsentationen einfach zu erfassen, publizieren und zu verbreiten.

Die Applikation installiert sich direkt in das Menü von PowerPoint 97 und PowerPoint 2000. Damit lassen sich Broadcasts an 15 Teilnehmer durchführen, für größere Zahlen von Teilnehmern wird dann allerdings der RealServer 7.0 notwendig.

Aber auch geführte Touren durchs Web, wie sie hier zu Lande die Netzpiloten oder datango anbieten, lassen sich laut den beiden Unternehmen mit dem RealPresenter realisieren.

Der RealPresenter G2 ist kostenlos als Download erhältlich, die komfortablere Plus-Version kostet 69,95 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /