Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Online-Nutzung in den Sinus-Milieus

Anzeige

Obwohl in den letzten Jahren die Verbreitung des Internets stark gestiegen ist, sind die Sinus-Milieus bei Internet-Nutzern deutlich anders verteilt als in der westdeutschen Gesamtbevölkerung. Im Vergleich zum Bevölkerungsschnitt sind die Online-Nutzer beispielsweise im modernen Arbeitnehmer-Milieu und liberal-intellektuellen Milieu stark überrepräsentiert, während sich das Internet in den unteren und konservativeren Milieus noch nicht durchgesetzt hat.

Auch durch die Art der Internet-Nutzung unterscheiden sich die Milieus deutlich voneinander. Dies ergab eine telefonische Befragung von rund 1.000 Online-Nutzern in Westdeutschland, die vom Forschungsinstitut forsa im Auftrag der Mediagruppe München durchgeführt wurde. Ziel war es, detaillierte Erkenntnisse über die Online-Nutzung in den Sinus-Milieus zu gewinnen.

Durch die Sinus-Milieus ist es möglich, Online-Nutzer hinsichtlich ihrer Lebenswelt und ihres Lebensstils zu klassifizieren - statt wie bisher lediglich anhand rein demografischer Eigenschaften. In die Analyse gehen neben grundsätzlichen Werteinstellungen auch Ansichten zu Arbeit, Familie, Freizeit, Geld und Konsum ein.

Die Ergebnisse der Untersuchung sind im @facts-Newsletter "Online-Nutzung in den Sinus-Milieus" zusammengefaßt. Interessenten können die Studie kostenlos im Internet unter www.mgmuc.de abrufen oder unter der Fax-Nummer 089/95004-135 bestellen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. Tetra GmbH, Melle


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Einer der schnellsten

    Rubbelbubbel | 21:57

  2. Re: Funktioniert nicht

    Kakiss | 21:48

  3. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 21:42

  4. Re: schön die datenblätter zitiert

    logged_in | 21:37

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Tigtor | 21:31


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel