Abo
  • Services:

ELSA Synergy II: PCI-Mehrschirmlösung für WinNT

Artikel veröffentlicht am ,

Der deutsche Grafikkartenhersteller ELSA liefert sein professionelles Grafikboard ELSA Synergy II ab sofort auch als PCI-Variante aus. Dank eigener Mehrschirmtreiber bietet ELSA damit alle notwendigen Komponenten für eine flexible, applikationsunabhängige Mehrschirmlösung unter Windows NT.

Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die 32MB-Grafikkarte ELSA Synergy II PCI, basierend auf dem NVidia-Grafikprozessor Riva TNT-2 mit 250-MHz-RAMDAC, ermöglicht die Kombination von bis zu 3 weiteren dieser PCI-Grafikboards oder der bereits verfügbaren AGP-Variante. Die Mehrschirmlösung von ELSA ist dabei sehr flexibel und applikationsunabhängig. Es lassen sich dank virtueller Bildschirmauflösungen beispielsweise 20"-Monitore um weitere 17"-Monitore ergänzen. Auch die Ansteuerung der Monitore mit individuellen Bildwiederholfrequenzen ist laut ELSA problemlos möglich.

Zur optimierten Verteilung der Applikationen auf den verwalteten Monitoren fügen die ELSA Treiber der Betriebssystemsoberfläche weitere Buttons hinzu. Die Mehrschirmtreiber für Windows NT sowie weitere, bewährte ELSA Tools befinden sich bereits im Lieferumfang der ELSA Synergy II PCI. Sowohl die PCI- als auch die AGP-Variante ist im Fachhandel für 598,- DM erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /