Abo
  • Services:

SEIKO CD-Printer bedruckt nun auch Plastikkarten

Artikel veröffentlicht am ,

Bedruckt jetzt auch Plastikkarten
Bedruckt jetzt auch Plastikkarten
Für den CD-Printer 2000 hat der Druckerhersteller SEIKO jetzt ein Erweiterungspaket im Programm, das es ermöglicht, speziell für Tintenstrahldruck beschichtete Plastikkarten zu bedrucken. Das Paket beinhaltet einen Satz Adapter für den Metallträger, auf dem normalerweise beim CD-Printer 2000 die beschichteten CD-Rs zum Drucken eingelegt werden. Neben dem Adapter für die bedruckbaren Plastikkarten gibt es auch direkt die Adapter für 8cm-CD-R-Singles und für SEIKO Precision VIP-Cards zu einem empfohlenen Verkaufspreis von insgesamt 29,95 DM.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Die Karten im Scheckkartenformat kosten pro Stück 1,50 DM und eröffnen damit z. B. auch kleineren Firmen oder Vereinen die Ausgabe eigener, individuell gestalteter und trotzdem preiswerter Kunden- oder Klubkarten. Die spezielle Oberfläche der Plastikkarten ist dabei so beschaffen, dass sie die Tinte vollständig aufnimmt und der Druck sofort wisch- und wasserfest ist. Das Ergebnis ist laut SEIKO eine professionell aussehende Karte mit brillanter Farbqualität, die selbst Fotos und Grafiken gut zur Geltung bringen soll.

Damit macht SEIKO das individuelle Bedrucken von Plastikkarten auf einem Drucker in der Preisklasse unter 800 DM und bei vergleichsweise geringen Druckkosten möglich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /