Abo
  • Services:

Arcor bringt Flatrate für 149,- DM im Monat

Artikel veröffentlicht am ,

Mannesmann Arcor kündigt an, ab dem 1. Januar in Kombination mit dem ISDN-Komplettanschluss eine Flatrate anbieten zu wollen. Für monatlich 149,- DM können Arcor-Kunden dann ohne zeitabhängige Kosten im Internet surfen. Die Einrichtung des Flatrate-Tarifs ist für die Kunden kostenlos, alle sonst üblichen Surf-Kosten wie Telefon- und Online-Gebühren, Grund- sowie Verbindungspreise sind mit dem Monatsbetrag abgegolten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. comemso GmbH, Ostfildern

"Das neue Angebot Arcor - Online flatrate ist ein Quantensprung für die Internetgemeinde in Deutschland", sagt Elmar Hülsmann, Vorstand Marketing und Vertrieb von Arcor.

Die Flatrate gilt allerdings ausschließlich für Kunden des ISDN-Angebots von Arcor, das bisher nur in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Hannover, Essen, Nürnberg und Stuttgart verfügbar ist. Ab dem Frühjahr 2000 will Arcor durch den Einsatz von DSL-Technik (Digital Subscriber Line) zudem doppelt so hohe Übertragungskapazitäten für die Flatrate-Kunden anbieten.

"An dem attraktiven Monatspreis von 149 Mark ändert sich nichts. Unsere Kunden bekommen dann noch mehr Geschwindigkeit für das gleiche Geld. Das sichern wir ihnen jetzt schon zu", betont Hülsmann.

Interessenten können sich in Kürze im Internet oder telefonisch unter 0800/1070800 über die Arcor-Online flatrate informieren und Auftragsformulare anfordern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /