• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi bietet MobilCom-Handy mit Startguthaben

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Computern und Zubehör bringt nun Aldi-Nord rechtzeitig zu Weihnachten mit der so genannten Motorola-Sparbox ein Handy-Paket auf den Markt, das für 229,- DM neben dem Telefon auch ein Gesprächsguthaben von 400,- DM enthält.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Hamburg, Magdeburg

Das Telefon hat, laut Aldi, einen Akku mit einer Stand-by-Zeit von bis zu 55 Stunden und 180 Minuten Sprechzeit, erlaubt das Senden und Empfangen von SMS und wiegt nur 169 g. Netzgerät und Bedienhandbuch sind zudem im Paket enthalten. Die Freischaltung erfolgt bequem von zu Hause aus.

Allerdings ist beim Kauf ein MobilCom-D-Netz-Vertrag mit einer Laufzeit von mindestens 24 Monaten abzuschließen. Die monatiche Grundgebühr liegt dabei bei 29,95 DM. Die einmalige Anschlussgebühr von 49,- DM entfällt.

Die Gesprächgebühren liegen bei 29 Pfennig pro Minute für Citygespräche ins Festnetz, bei denen sich der Anrufer im Ortsnetz des Angerufenen befindet. Ansonsten fallen wochentags in der Nebenzeit von 17.00 bis 7.00 Uhr und am Wochenende 39 Pfennig pro Minute an. Unter der Woche sind tagsüber 99 Pfennig die Minute fällig.

Das Startguthaben wird mit dem monatlichen Grundgebühren sowie den anfallenden Gesprächsgebühren und Sonderleistungen verrechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 52,99€
  4. (-74%) 15,50€

Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /