Abo
  • Services:

MP3-Dateien editieren mit dem MP3-Cutter

Artikel veröffentlicht am ,

Software zum Abspielen und auch zum Kodieren von Audiodateien im MP3-Format gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, wer entsprechende Dateien jedoch bearbeiten will musste bisher auf Wave basierte Formate und Anwendungen zurückgreifen. Die Software MP3-Cutter ermöglicht es nun zumindest einzelne Teile eines MP3-Files an den Framegrenzen auszuschneiden oder Teile einzufügen. Dadurch wird die Bearbeitungszeit reduziert und die Klangqualität beibehalten.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Der MP3-Cutter zeigt das zu bearbeitende MP3-File grafisch an und unterstützt durch eine Ansichtsoptimierung beim Auffinden markanter und relevanter Positionen (wie Beats, Taktgrenzen, Sprechpausen etc.). Ein interner Player ermöglicht die akustische Kontrolle über die selektierten Bereiche. Durch die Möglichkeit externe Player einzubinden, können deren Funktionen genutzt werden, beispielsweise Equalizer und optische Ausgabe der MP3-Daten.

Für Präzision bei der Arbeit sollen Zoomfunktionen, das framegenaue Markieren und eine manuelle Eingabe der Framegrenzen sorgen.

Die Registrierung der Shareware kostet 39,- DM.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 12,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /