Abo
  • Services:

ATI Rage Mobility 128: Schnelle 3D-Notebookgrafik

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen ATI Rage Mobility Chip hat ATI nun seinen derzeit schnellstes Single Chip Grafiksubsystem für Notebook-PCs angekündigt und bringt erstmals 128-Bit-Beschleunigung in das mobile Grafik-Segment. Der Rage Mobility 128 soll schnelle und leistungsstarke 2D-, 3D- und Multimedia-Grafik in Corporate und Consumer Notebooks ermöglichen und die Konkurrenz überflügeln.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Rage Mobility 128 verfügt über eine verbesserte 128-Bit 2D/3D Super-Scalar-Engine sowie 8MB Speicher, die auf 16MB erweiterbar sind. Der Chip enthält eine Reihe von ATI-Grafiktechnologien, die bereits aus den Desktop-Produkten bekannt sind: eine SuperScalar Rendering (SSR) Architektur, Concurrent Command Engine (CCE), Twin-Cache Architektur (TCA) Single Pass Multitexturing (SMT), 32-Bit- Rendering, Dual-Display-Support, sowie DVD und TV-Encoder. Durch Verwendung der ATI MDB ("Multi Die BGA")-Technologie bietet er ein komplettes Grafik-Subsystem in einem einzigen, platz- und stromsparenden Chip und ist daher bestens geeignet für Notebooks mit kleinem Formfaktor.

Mittels der "Ratiometric Expansion"-Funktion kann der Rage Mobility 128 den aktiven Bildschirminhalt außerdem auf die volle Auflösung eines LCD-Screens hochskaliert werden, wenn der laufende Grafikmodus kleiner ist als die Auflösung des Panels. Die Rage Mobility 128 Treiber für Windows 95/98, Windows NT und Windows 2000 unterstützen DirectX und OpenGL.

Erste Notebooks mit Rage Mobility 128 Grafikchip sollen bereits ab Januar 2000 verfügbar sein. Da der Chip pinkompatibel mit den Vorläufer-Chips der Rage Mobility-Serie ist, können OEMs ihre bestehenden Produkte schnell und einfach aufrüsten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 915€ + Versand

Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /