Abo
  • Services:

Symbian baut strategische Partnerschaften aus

Artikel veröffentlicht am ,

Symbian, das Gemeinschaftsunternehmen von Psion, Ericsson, Matsushita (Panasonic), Motorola und Nokia, baut die strategischen Partnerschaften für die eigene EPOC-Plattform weiter aus. Ziel der Aktivitäten ist einerseits, das ursprünglich von Psion entwickelte Realtime-Multitasking-Betriebssystem EPOC zu einem Weltstandard für so genannte Wireless Information Devices (WIDs) - dazu zählen unter anderem Smartphones und Kommunikatoren - zu etablieren und auszubauen. Darüber hinaus will Symbian State-of-the-Art-Technologien und -Anwendungen für den schnell wachsenden Wireless-Markt in seine Plattform integrieren und anbieten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

So hat Symbian zwei Sprachtechnologien von Lernout & Hauspie (L&H) Speech Products lizenziert: Sowohl die International CorrectSpell- als auch die Intellifinder R eference Engine-Technologie sollen in die EPOC-Plattform integriert werden. Beide Technologien nutzen eine hoch entwickelte Textanalyse, um Rechtschreibfehler im Text noch genauer zu ermitteln sowie Index-Bildung, Schlüsselwort-Referenzen und allgemeine Informations-Management-Funktionalität in Applikationen einzubauen. L&H fasst damit auch im Markt für Internet-Appliances und Nicht-PC-basierte Computer-Plattformen Fuß.

Ein Lizenz-Abkommen mit der in Sicherheitsfragen international renommierten RSA Security Inc. soll den Markt des drahtlosen E-Commerce fördern. Im Rahmen der Vereinbarung wird Symbian BSafe SSL-C, die Sicherheitsprotokoll-Komponenten-Software von RSA, in seine Plattform integrieren und den Herstellern von WIDs anbieten. Die Zusammenarbeit von Symbian und RSA soll den Benutzern die Sicherheit aber auch das Vertrauen geben, das für eine erfolgreiche Entwicklung des Marktes der WIDs erforderlich ist, betonte ein Unternehmenssprecher.

Zu guter Letzt will Symbian gemeinsam mit der Oracle Corporation ein Entwicklungslabor für Lösungen etablieren, das die Server-gestützten Lösungen und Dienstleistungen von Oracle auf die Symbian-Plattform erweitert und dafür optimiert. Mit der Integration von Oracle Portal-to-Go und Oracle 8I Lite in die Symbian-Plattform werden die beiden Unternehmen einen nahtlosen Online- und Offline-Support für das drahtlose Computing und die drahtlose Kommunikation bieten. Mit Hilfe von Oracle Portal-to-Go soll jeder Benutzer eines drahtlosen Systems auf jeden Internet-Inhalt und jede Unternehmensinformation zugreifen können, unabhängig von Zeit und Ort. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Entwicklung soll bei Anwendungen im Bereich Terminkalender, E-Mail, Kontaktmanagement (CRM), Management-Paketen für Kundenbeziehungen, Bankwesen und Shopping-Lösungen für E-Commerce liegen.

"Insbesondere im Großkunden-Geschäft, wo die Einbindung des Außendienstes in die IT-Struktur des Unternehmens, aber auch Sicherheitsaspekte von immenser Wichtigkeit sind, wird unsere Position durch den Ausbau der Symbian-Plattform massiv gestärkt", kommentiert Hans Stadler, Geschäftsführer der deutschen PSION GmbH , den Nutzen der neuen Partnerschaften. "Nicht nur mit unserem Handheld-Computer Psion Serie 5mx PRO und dem neuen Organiser Psion Revo, sondern auch mit dem Anfang nächsten Jahres auf den deutschen Markt kommenden Psion netBook und anderen künftigen Systemen bieten wir mit diesen zusätzlichen Funktionen einen wesentlich verbesserten Einstieg in die Welt der so genannten Mission-Critical-Anwendungen im Enterprise-Sektor - bis hin zu klassischen, transaktionsorientierten Lösungen wie Online-Banking oder E-Commerce."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

    •  /