Abo
  • Services:

Lebensmittel-Lieferservices im Test

Artikel veröffentlicht am ,

Erhebliche Qualitätsunterschiede bei Online-Supermärkten haben Tester von Goldguide.de, einer neuen Zeitschrift für Online-Shopper und Internet-User, ausgemacht. Selbst bei den großen Lieferservices Karstadt My-World und Kaufhof ergaben sich in den Teststädten Hamburg, Berlin, Köln, Stuttgart und München gravierende Differenzen: Vor allem technische Probleme bei der Online-Bestellung und unterschiedliche Service-Niveaus fielen den Testern auf. Gute Resultate lieferten die lokalen Anbieter Einkauf 24 (Hamburg) und Onkel Emma (Stuttgart) sowie Kaiser's (Berlin). Hier stimmten nach Ansicht der Tester Warenangebot, Web- Auftritt und Service.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Leverkusen
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim

Besonders die etablierten Telefon-Bringdienste Karstadt und Kaufhof, so ein wichtiges Resultat des Tests, nerven Online- Kunden mit umständlicher Navigation und technischen Problemen. Auch das Warenangebot sei eher auf Feinschmecker abgestimmt: klein aber fein.

Sieger in Sachen Web-Auftritt: der Stuttgarter Lieferservice Onkel Emma - hier hat der Kunde in wenigen Minuten seinen Warenkorb zusammen geklickt. Das umfassendste Sortiment fanden die Tester bei Einkauf 24 in Hamburg. Ein im Durchschnitt rundes Angebot bietet Kaiser's seinen Berliner Kunden.

Umfangreiche Testkäufe brachten weitgehend positive Resultate. Schnelligkeit, Freundlichkeit, Liefer- und Preisttreue bieten fast alle Lebensmittel-Lieferdienste. Auch in Bezug auf Frische und Warenqualität konnten die Online-Dienste überzeugen. Im Preiskampf der Discounter können sie zwar nicht mithalten, aber von Wucherpreisen sind die Anbieter weit entfernt.

Als echter Ausfall erwies sich der Berliner Lieferservice Bringsmir - der lustige Sponti- Name ist für Kunden eher ein bitterer Scherz: Die einzige Lieferung des Dienstes war eine E-Mail mitten in der Nacht: "Aus technischen Gründen führen wir z.Zt. keine Geschäftstätigkeit aus." Zweiter Ausfall: Karstadt My-World in Stuttgart. Technische Probleme vereitelten die Bestellung.

Fazit des Tests: Ein etwas breiteres Warenangebot und bessere Websites würden zwar vielen Anbietern gut tun, aber gerade kleine Anbeter positionieren sich als echte Alternative zum Schlange stehen an der Kasse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /