• IT-Karriere:
  • Services:

Forderung: Kostenloser Netzzugang für Behinderte

Artikel veröffentlicht am ,

Startrampe.net, ein Online-Angebot für Rollstuhlfahrer und Querschnittgelähmte, und der Informationsdienst Politik- Digital haben eine Online-Petition mit der Forderung nach einem kostenlosen und gebührenfreien Internet-Zugang für alle Schwerbehinderten gestartet.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung u. -prüfung Personalreferat Z.3, Berlin-Steglitz

Das Internet mit seinen Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten bietet auch behinderten Menschen, deren Kontakt zur Außenwelt eingeschränkt ist, große Vorteile und Chancen. Die finanzielle Situation der Behinderten ist im Verhältnis zum Durchschnitt der Bevölkerung jedoch sehr bescheiden. Aufwendungen für außergewöhnliche Behandlungen, Medikamente und Hilfsmittel bedeuten eine hohe finanzielle Belastung.

Die Schwerbehinderten haben bedingt durch Sicht- und Bewegungseinschränkungen oder spezielle Sprachausgabesysteme schnell sehr hohe Online-Gebühren zu tragen. Um hier eine Benachteiligung auszuschließen, fordern die Unterzeichner der Online-Petition den kostenlosen Internetzugang, die finanzielle Unterstützung bei der Ausstattung mit Hard- und Software sowie die Förderung der Entwicklung und des Vertriebs behindertengerechter Hard- und Software für alle Schwerbehinderten in Deutschland.

Gerichtet ist die Online-Petition an die Bundesregierung, insbesondere an den Behindertenbeauftragten, sowie an die Abgeordneten im Deutschen Bundestag und an Internet- Provider. Die Online- Petition kann von jedem Bundesbürger unterzeichnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 3,61€
  3. 4,26€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /