• IT-Karriere:
  • Services:

CDU: Internet als Chance für Behinderte

Artikel veröffentlicht am ,

Aus Anlass eines Fachgespräches mit dem Verein Behinderte in Gesellschaft und Beruf, der den Preis des "Gordischen Webknotens" an den Deutschen Bundestag verlieh, erklärt der Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Informations- und Kommunikationsdienste, Dr. Martin Mayer (Siegertsbrunn) MdB: "Das Internet bietet für viele Behinderte große Chancen, weil es die Welt ins Wohn- und Arbeitszimmer bringt. Voraussetzung dafür ist allerdings eine "barrierefreie Darstellung" von Inhalten im Netz. Das bedeutet für Sehbehinderte und Blinde, dass alle durch Symbole und Bilder repräsentierten 'links' im Netz auch in Schriftform dargestellt werden".

Der barrierefreie Zugang zu den Informationen des Internets solle deshalb von allen staatlichen Stellen gewährleistet werden. Die rot-grüne Bundesregierung muss nach Ansicht von Mayer sicherstellen, dass alle Internetangebote des Bundes in ihrem Informationsgehalt für Sehbehinderte und Blinde uneingeschränkt zugänglich sind. Das Gleiche gelte natürlich auch für die Länder und Kommunen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

      •  /