Abo
  • Services:

Matrox G400 Treiber mit DirectX 7 Unterstützung

Artikel veröffentlicht am ,

Auch Matrox reiht sich nun unter die Grafikkarten-Hersteller, deren Windows 98 Treiber Microsofts leistungsfähige DirectX 7 Schnittstelle unterstützen - die ersten Produkte, die davon profitieren, sind die Matrox G400 Grafikkarten. Zwar handelt es sich noch nicht um von Microsoft WHQL-zertifizierte Treiber, doch sie erfüllen ihre Aufgabe recht gut.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

In einem ersten Test mit der Beta-Version des in den nächsten Tagen erscheinenden 3D Mark 2000 Benchmarks von MadOnion.com beseitigten die Treiber einige unschöne visuelle Probleme, die mit der vorherigen Treiberversion (DirectX 6) auftraten. Mit der neuen Treiberversion 5.41.008 liefern Matrox G400 Grafikkarten auch unter DirectX 7 die gewohnt hohe Bildqualität - fehlen bloß noch mehr Spiele und Anwendungen, die DirectX 7 unterstützten.

Die Matrox G400 Treiber v.5.41.008 (Windows 98) stehen seit Mitte der Woche zum Download bereit. Ebenfalls neu sind die Matrox G400 Treiber v.4.34.015 für Windows NT 4 Systeme, zu deren Neuerungen Matrox jedoch keine Angaben macht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /