• IT-Karriere:
  • Services:

Kundenfrust: Neue Treiber für 3dfx-V3-3500-Karten

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem 3dfx die bisher leistungsfähigste und um Video-Funktionen erweiterte Voodoo3-Grafikkarte V3 3500 bisher mehr als eher stiefmütterlich behandelte, gibt es nun endlich neue Treiber.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. Formel D GmbH, Köln

Dank der Treiberversion 1.03.04 ist die V3 3500 kompatibel zu Microsofts aktueller DirectX-7-Multimediaschnittstelle. Auch die OpenGL-Unterstützung wurde verbessert.

Wichtiger ist jedoch, dass die Treiber um einige Fehler bereinigt wurden, die manchmal für Probleme mit der Windows-Oberfläche sorgten und auch von den anderen V3-Karten bekannt sind. Welche Verbesserungen bzw. Veränderungen der Video-Part der Karte durch die Treiber erfährt, hat 3dfx leider nicht mitgeteilt.

Der Voodoo3 3500 Treiber v.1.03.04 ist jedoch - wie sollte es anders sein - vorerst nur für Nutzer von amerikanischen Windows-98-Versionen vorbehalten. Der Grund dafür ist, dass nur dieses mit Microsofts WebTV-Software ausgestattet ist.

Wer auf deutschen Windowsrechnern die Treiber dennoch versucht zu installieren, wird aufgefordert, die Windows-98-CD einzulegen, die natürlich nicht die benötigten WebTV-Dateien enthält und damit zum Abbruch dieses Teils der Installation zwingt.

Das Ergebnis: Man beraubt sich der Video-Funktionalität, zumindest solange bis eine internationale Treiberversion (ca. 2,2 MB) drüber installiert wird. Diese steht allerdings bisher nur in der Version 1.02.18 zum Download zur Verfügung und unterstützt weder DirectX 7 noch ist sie um die störenden Fehler bereinigt.

Kommentar:
Trotz des Treiberupdates bleiben 3dfx' internationale Kunden weiterhin benachteiligt - was um so verwunderlicher ist, wenn man bedenkt, dass es sich bei der Voodoo3 3500 um das bisherige Spitzenprodukt von 3dfx handelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  3. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /