• IT-Karriere:
  • Services:

Bald EU-weit elektronische Signaturen möglich

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mitgliedsländer der europäischen Union haben sich auf eine Richtlinie für elektronische Signaturen verständigt, die den elektronischen Handel für die Vertragsparteien sicherer und vertrauenswürdiger machen soll.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKKA, Braunschweig

Die Richtlinie sei einstimmig angenommen worden, heißt es aus dem Bundeswirtschaftsministerium. Die gesetzliche Würdigung digitaler Signaturen soll so in der gesamten europäischen Union Wirklichkeit werden. Dazu muss die Richtlinie allerdings noch in das nationale Recht der Mitgliedsländer umgesetzt werden.

In Deutschland gibt es bereits ein Gesetz, dass den Rechtsrahmen für elektronische Signaturen und deren Überprüfung regelt.

Kommentar:
Anders als Berlin ist man in Brüssel nicht der Meinung, dass die Zertifizierungsstellen, die sogenannten Trust-Center, die die Schlüsselsignaturen beglaubigen, staatlich genehmigt werden müssen, bevor ihre Tätigkeit anerkannt wird. Die EU- Regelung favorisiert eher marktorientierte Lösungen, bei denen es zwangsläufig zu größerem Wettbewerb aber auch zu niedrigeren Prozesskosten kommen soll. Damit wird möglicherweise eine unterschiedliche Wertigkeit der Signaturen durch verschiedene Qualitäten von Zertifizierungsstellen entstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /