Das Internet kennt keine Altersgrenze

Artikel veröffentlicht am ,

Der parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Siegmar Mosdorf erklärte anlässlich der Konferenz "Aktives Alter - Neue Medien" in Berlin: "Beim Wandel zur Informationsgesellschaft gilt es, alle Bürgerinnen und Bürger mit einzubeziehen. Immer mehr ältere Menschen gehen Online. Sie können ihren Wissens- und Erfahrungsschatz mit Internet und Multimedia einbringen und aktiv dabei sein im globalen Dorf."

Stellenmarkt
  1. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
  2. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
Detailsuche

Auf der gemeinsam mit dem "Verein für Seniorinnen und Senioren in der Wissensgesellschaft (VSiW)" vom 25. bis 26.11.1999 durchgeführten Konferenz wurden Nutzen, Chancen und Risiken moderner Informations- und Kommunikations- Technologien für ältere Menschen diskutiert.

Die neuen Medien können nach Ansicht der Konferenzteilnehmer wesentlich zu einer selbständigeren Lebensführung und zu einer gesellschaftlichen Teilhabe im Alter beitragen. Von den heute 16 Millionen Menschen über 55 greifen derzeit 5 Prozent auf einen PC zurück - gegenüber 33 Prozent in den USA.

Im Mittelpunkt der Konferenz standen die Präsentationen der zehn Preisträger des BMWi-Wettbewerbs "Deutscher Seniorenpreis Multimedia" und der Aktionspartner der bundesweiten Aufklärungskampagne "SeniorInfoMobil".

Golem Karrierewelt
  1. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Rahmen des Deutschen Seniorenpreises Multimedia wurden u.a. Internet-Cafes und vernetzte PC-Clubs für Senioren eingerichtet, der Wissenstransfer zwischen Jung und Alt in Schulen erprobt (Motto: "Technikerfahrung gegen Lebensweisheit"), seniorengerechte Kurse und Aktionspakete für den Einstieg ins Netz geschnürt, Senioren-Zeitungen und Ratgeber für das Internet entwickelt, lokale Netzwerke und netzgestützte Dienste für ältere Menschen aufgebaut und multimediale Therapie-Software zur Linderung altersbedingter Krankheiten entwickelt.

Mosdorf: "Die Roadshow SeniorInfoMobil hat bisher rund 40.000 aktive Besucher und weitere 80.000 Interessenten in über 60 Städten und Gemeinden erreicht. Dadurch wurden vor Ort praktische Aufklärung und Hilfe bei der Nutzung von Internet, Multimedia und intelligenten haustechnischen Lösungen für die ältere Generation geleistet. Auf Grund der positiven Erfahrungen hat sich das BMWi entschieden, das SeniorInfoMobil ein weiteres Jahr zu fördern, wenn private Sponsoren weiterhin mitziehen."

Die Maßnahmen des BMWi sind Teil des Aktionsprogramm "Innovation und Arbeitsplätze in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts" der Bundesregierung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /