Abo
  • Services:

HP, EDS & Cisco vereinen E-Services-Lösungen

Artikel veröffentlicht am ,

In der Interactive Commerce Alliance (ICA) bieten Hewlett-Packard , EDS und Cisco Systems kombinierte E-Services-Lösungen an, die sich aus dem web-gestützten Unternehmenseinkauf, Sicherheits-Werkzeugen und Internet-Zahlungssystemen zusammensetzen. Die in den USA erprobten Lösungen stehen seit kurzem nun auch den Anwendern und Unternehmen in Europa zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Mit der Allianz wollen die drei Partner "die digitale Wirtschaft vorantreiben und Signale für das E-Business der Zukunft setzen", heißt es in einer Pressemitteilung. In der Allianz kombinieren HP, EDS und Cisco ihre Produkte zu vorgetesteten E-Services, die sich schnell und einfach in Betrieb nehmen lassen sollen.

EDS, das federführende Unternehmen in der Allianz, liefert Dienstleistungen für die Systemintegration, den Entwurf kundenspezifischer Lösungen und für das Projekt- und Prozessmanagement. HP und Cisco steuern zur Allianz ihre Computer- und Netzwerksysteme bei.

Die drei Partnerunternehmen haben bereits bei der Fussball-Weltmeisterschaft 1998 erfolgreich zusammengearbeitet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 12,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /