Abo
  • Services:

Telematik: Börsenstart der ComROAD AG

Artikel veröffentlicht am ,

Die ComROAD AG startete am Freitag, den 26. November 1999, erfolgreich am Neuen Markt in Frankfurt. Der Kurs der Aktie, der im Rahmen der Bookbuilding-Phase am oberen Ende mit 20,50 Euro festgelegt worden war, eröffnete mit 25 Euro und schloss bei Börsenschluss mit 28,20 Euro. ComROAD ist das erste am Neuen Markt notierte Unternehmen aus der Telematik-Branche.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Das Emissionsvolumen für den Börsengang betrug 1,17 Millionen Aktien, wobei 1 Million Aktien aus einer Kapitalerhöhung stammen. Der Greenshoe beläuft sich auf weitere 120.000 Aktien.

Kerngeschäft des Unternehmens ist die Entwicklung und die Betreuung von Verkehrstelematik-Systemen. Zum Kundenkreis zählen neben dem US-amerikanischen GSM-Provider Omnipoint Corp. auch Anbieter von Security-Diensten wie Skynet 2001 Ltd. UK und Global Telematic Service Ltd. aus Hongkong.

Die Emissionserlöse aus dem Börsengang sollen in Akquisitionen, den Ausbau des Vertriebs und internationalen Partnerschaften sowie in die technologische Weiterentwicklung der Produkte investiert werden, um das weitere Wachstum des Unternehmens zu ermöglichen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /