Abo
  • IT-Karriere:

Telematik: Börsenstart der ComROAD AG

Artikel veröffentlicht am ,

Die ComROAD AG startete am Freitag, den 26. November 1999, erfolgreich am Neuen Markt in Frankfurt. Der Kurs der Aktie, der im Rahmen der Bookbuilding-Phase am oberen Ende mit 20,50 Euro festgelegt worden war, eröffnete mit 25 Euro und schloss bei Börsenschluss mit 28,20 Euro. ComROAD ist das erste am Neuen Markt notierte Unternehmen aus der Telematik-Branche.

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Das Emissionsvolumen für den Börsengang betrug 1,17 Millionen Aktien, wobei 1 Million Aktien aus einer Kapitalerhöhung stammen. Der Greenshoe beläuft sich auf weitere 120.000 Aktien.

Kerngeschäft des Unternehmens ist die Entwicklung und die Betreuung von Verkehrstelematik-Systemen. Zum Kundenkreis zählen neben dem US-amerikanischen GSM-Provider Omnipoint Corp. auch Anbieter von Security-Diensten wie Skynet 2001 Ltd. UK und Global Telematic Service Ltd. aus Hongkong.

Die Emissionserlöse aus dem Börsengang sollen in Akquisitionen, den Ausbau des Vertriebs und internationalen Partnerschaften sowie in die technologische Weiterentwicklung der Produkte investiert werden, um das weitere Wachstum des Unternehmens zu ermöglichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€

Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /