Abo
  • Services:

Dresdner Bank: Geldautomaten mit Iris-Erkennung

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dieser Woche testet die Dresdner Bank zusammen mit Siemens Nixdorf den ersten Geldautomaten in Deutschland mit Iris-Erkennung.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Mit diesem Geldautomaten will die Dresdner Bank Erfahrungen hinsichtlich der Technik und Logistik beim Einsatz von biometrischen Verfahren sammeln sowie die Akzeptanz der Benutzer testen. An der zeitlich nicht festgelegten Testphase können allerdings ausschließlich Mitarbeiter der Dresdner Bank teilnehmen. Eine breite Einführung der Technologie ist zur Zeit nicht vorgesehen.

Unter den bekannten biometrischen Verfahren sei die Iris-Erkennung die präziseste Technologie, so die Dresdner Bank, mit der es jetzt möglich sei, eine Person anhand körperlicher Merkmale zu identifizieren. Die Eingabe der PIN entfällt damit komplett.

Die menschliche Iris wird dabei mittels gewöhnlicher Videotechnik aufgenommen. Lasertechnologie oder ähnliches kommt nicht zum Einsatz. Das Videobild kann aus einer Entfernung von bis zu einem Meter vollautomatisch aufgenommen werden. Die Iris bietet mit über 400 Strukturmerkmalen etwa sechs- bis achtmal so viele Variablen wie der menschliche Fingerabdruck. Darüber hinaus sind die Strukturmerkmale der Iris über die ganze Lebenszeit sehr konstant und einzigartig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /