Abo
  • Services:

Phoenix TV: täglich 10 Stunden live im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 1. Dezember live im Netz
Ab 1. Dezember live im Netz
Der Ereignis- und Dokumentationskanal Phoenix ist ab dem 1.12.1999 mit seinem Angebot auch im Internet vertreten. Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer können sich nicht nur aktuelle Hintergrundinformationen zu allen Phoenix-Themen abrufen, sondern auch täglich einen Großteil des Fernsehprogramms per Internet verfolgen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das Phoenix-Angebot beinhaltet ein Basisprogramm wie News- und Börsen-Ticker sowie eine Programmdatenbank und die Sendeschemata. Es kann jeweils die Programmvorschau des vorigen, laufenden und kommenden Tages abgerufen werden.

Der Livestream ist mit Hilfe des Real Player G2 abrufbar und wird über einen Encoder in Köln eingespeist. Beim Streaming wird Phoenix zunächst mit den Ereignisübertragungen (10.00 bis 13.30 Uhr und 14.45 bis 18.30 Uhr) und der Tageszusammenfassung (22.15 bis 24.00 Uhr) anfangen. Ebenso sind einzelne Beiträge (wichtige O-Töne) als Archiv-Streams vom User gesondert abrufbar.

Damit ist Phoenix erstmals für alle diejenigen zu empfangen, die den Sender weder über Kabel noch Satellit empfangen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /