• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Hinweis-Service für Wissenschaftler

Artikel veröffentlicht am ,

Im Januar 2000 wird die British Library "inside alert" einführen, einen neuen E-Mail Service, der speziell darauf ausgelegt ist, Zugang zu den detaillierten Inhalten von über 20.000 aktuellen Zeitschriften zu vermitteln. Wissenschaftler, die den "inside alert" Service abonnieren, wählen die für sie interessanten Zeitschriften aus und werden, wenige Tage nach der Veröffentlichung, per E-Mail von den neuesten, in den von ihnen ausgewählten Zeitschriften veröffentlichten Artikeln informiert.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Nachdem der Wissenschaftler sich für den Service eingeschrieben hat, liefert "inside alert" wöchentlich Informationen per E-Mail direkt auf den Schreibtisch des Abonnenten und macht es ihm möglich, ein Exemplar der ihn interessierenden Artikel direkt bei der British Library zu bestellen.

Etwa 10.000 Berichte aus über 500 Zeitschriften werden der Datenbank jeden Tag hinzugefügt und die Wissenschaftler auf neu veröffentlichtes Material hingewiesen, das vor Ort möglicherweise nicht so einfach zu beschaffen ist. Die über "inside alert" verfügbare Auswahl an Zeitschriften umfasst alle Themenbereiche und kann ab dem 6. Dezember 1999 an auf der Website der British Library eingesehen, ausgewählt und bestellt werden.

"inside alert ist ein Service, der für den allein arbeitenden Forscher ebenso geeignet ist wie für diejenigen, die für größere Organisationen arbeiten. Bei "inside alert" kommen die neuesten Technologien zum Einsatz, um Wissenschaftler in aller Welt in die Lage zu versetzen, über die neu veröffentlichten Informationen ihres Tätigkeitsbereichs auf dem laufenden zu bleiben. Dieser einfache und kostengünstige Service ist ein weiteres Beispiel für die Verpflichtung der British Library, den Zugang zu ihrer beispiellosen Sammlung an wissenschaftlichem Material zu eröffnen," so Richard Roman, Leiter von "inside alert".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  2. (-77%) 13,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 29,99€

Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /