Abo
  • Services:

Logitech liefert Force Feedback Maus aus

Artikel veröffentlicht am ,

Force Feedback Mouse
Force Feedback Mouse
Mit der schon vor einer Weile angekündigten Wingman Force Feedback Mouse verspricht Logitech PC-Anwendern ihren Windows-Desktop fortan nicht mehr nur über den Bildschirm sehen, sondern mit Hilfe der Maus auch unter den Händen spüren zu können. Nun wird sie an den Handel ausgeliefert, damit sie sich alsbald unter dem Weihnachtsbaum rütteln und schütteln kann. Die Force Feedback Technologie dazu hat Logitech von Immersion lizensiert.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Waren es bisher eher Computerspiele, die durch Force Feedback Joysticks, Gamepads und Lenkräder die künstlichen Welten näher an den Spieler brachten, soll die Wingman Force Feedback Mouse nicht nur in Spielen, sondern auch in Windows-Anwendungen ihren Einsatz finden können. Seien es Menüpunkte, Buttons oder Hyperlinks - die Force Feedback Mouse soll durch taktile Rückkopplung den Mauszeiger und seine Umgebung fühlbar machen.

Die WingMan Force Feedback Mouse hat drei Knöpfe und wird per USB an den Windows 98 PC angeschlossen. Entwickler können die "Rüttel-Maus" mit einem zum Download bereitstehenden Immersion-Toolkit programmieren, das voll kompatibel zu Microsofts DirectX API und allen unterstützten DirectX Force Feedback Eingabegeräten ist.

Der Preis der nun verfügbaren WingMan Force Feedback Mouse beträgt knapp 100 US-Dollar.

Kommentar:
So sonderbar es sich anhören mag, eine Force Feedback Mouse könnte in bestimmten Bereichen durchaus Sinn machen und vielleicht sogar für Menschen mit Sehschwäche eine Erleichterung sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 1,11€
  3. 1,49€
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /