Abo
  • Services:

Logitech liefert Force Feedback Maus aus

Artikel veröffentlicht am ,

Force Feedback Mouse
Force Feedback Mouse
Mit der schon vor einer Weile angekündigten Wingman Force Feedback Mouse verspricht Logitech PC-Anwendern ihren Windows-Desktop fortan nicht mehr nur über den Bildschirm sehen, sondern mit Hilfe der Maus auch unter den Händen spüren zu können. Nun wird sie an den Handel ausgeliefert, damit sie sich alsbald unter dem Weihnachtsbaum rütteln und schütteln kann. Die Force Feedback Technologie dazu hat Logitech von Immersion lizensiert.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg (Home-Office möglich)

Waren es bisher eher Computerspiele, die durch Force Feedback Joysticks, Gamepads und Lenkräder die künstlichen Welten näher an den Spieler brachten, soll die Wingman Force Feedback Mouse nicht nur in Spielen, sondern auch in Windows-Anwendungen ihren Einsatz finden können. Seien es Menüpunkte, Buttons oder Hyperlinks - die Force Feedback Mouse soll durch taktile Rückkopplung den Mauszeiger und seine Umgebung fühlbar machen.

Die WingMan Force Feedback Mouse hat drei Knöpfe und wird per USB an den Windows 98 PC angeschlossen. Entwickler können die "Rüttel-Maus" mit einem zum Download bereitstehenden Immersion-Toolkit programmieren, das voll kompatibel zu Microsofts DirectX API und allen unterstützten DirectX Force Feedback Eingabegeräten ist.

Der Preis der nun verfügbaren WingMan Force Feedback Mouse beträgt knapp 100 US-Dollar.

Kommentar:
So sonderbar es sich anhören mag, eine Force Feedback Mouse könnte in bestimmten Bereichen durchaus Sinn machen und vielleicht sogar für Menschen mit Sehschwäche eine Erleichterung sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. 449€
  4. 57,99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

    •  /