• IT-Karriere:
  • Services:

Platinum stellt 15.000 Songs kostenlos ins Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Platinum Entertainment, das größte Independent Record Label der USA, will ab 15. Dezember seinen gesamten Musik Katalog als MP3-, Liquid-Audio- und MS-Audio-Dateien auf der werbefinanzierten Web-Site HeardOn.com ins Internet stellen.

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Duisburg

Aber auch Nachwuchskünstler will man mit der Plattform ansprechen, lobt Platinum doch einen Plattenvertrag über mindestens 250.000 US-Dollar für die Band mit den meisten Downloads aus.

HeardOn.com soll insgesamt mehr als 15.000 Titel legal zum freien Download anbeiten, darunter Künstler wie Pete Townshend, Sixpence None the Richer, Taylor Dayne, Peter Cetera, The Beach Boys, The Band, Dionne Warwick, Eddie Rabbit, The Oak Ridge Boys, The Winans, George Clinton, Johnny Gill und Otis Rush. Zudem will man eine Reihe klassischer Werke zugänglich machen.

"Das ist genau der richtige Schritt unsere Musik-Rechte-Inhaber: Nach vorne. Wir denken, dass das Verschenken unserer Musik über das Internet direkt zu einer hoch frequentierte werbefinanzierten Webseite führen wird", erklärt Steve Devick, CEO of Platinum Entertainment. "Zudem werden diese kostenlosen Downlaods den Abverkauf unserer Tonträger fördern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 19,99€
  2. 36,99€
  3. (-45%) 21,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    React, Data Science, Agilität: Neue Workshops der Golem Akademie online
    React, Data Science, Agilität
    Neue Workshops der Golem Akademie online

    React und Typescript, Data Science, agiles Arbeiten und mehr: Die Golem Akademie bietet auch über den Sommer spannende Workshops online an.

    1. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    2. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten
    3. Golem Akademie Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /