• IT-Karriere:
  • Services:

Unreal Tournament wird teilweise Open Source

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Brandon Reinhart, Entwickler der Linux-Version von Unreal Tournament , gab heute bekannt, dass Teile des Quelltextes der Linux-Unreal-Tournament-Version als Open Source freigeben werden. Im Einzelnen handelt es sich bei den von Tim Sweeney freigegebenen Quelltexten um die Glide- und Mesa-Schnittstellen sowie die Programmteile für Audio, Maus und Tastatur. Den Mesa-Renderer hofft Brandon Reichardt nach Thanksgiving fertig gestellt zu haben.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  2. AKKA, München

Alle Linuxprogrammierer sind eingeladen, den Quellcode zu verbessern, Brandon Reinhart will dafür in den nächsten Tagen eine Webseite und eventuell ein Diskussionsforum einrichten.

Ferner wurde bekannt, dass es in absehbarer Zukunft noch ein weiteres, letztes Direct3D-Update für Unreal geben wird. Dieses soll die letzen Bugs in Unreal ausmerzen, ein genauer Veröffentlichungstermin steht allerdings noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

    •  /