• IT-Karriere:
  • Services:

iBook verkauft sich besser als andere Notebooks

Artikel veröffentlicht am ,

Zumindest in den Vereinigten Staaten hat das bunte Notebook iBook von Apple sich zu einem Verkaufsschlager entwickelt. Dort wird seit Oktober die farbenfrohe tragbare Variante des iMacs besser verkauft als alle anderen Notebooks anderer Hersteller, berichtet das Marktforschungs-Unternehmen PC Data.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Zusammen mit dem PowerBook erreicht Apple in den USA einen Marktanteil von 11 Prozent. Für Weihnachten erwartet man noch eine deutliche Steigerung der Verkaufszahlen.

Das iBook besitzt ein 12,1-Zoll TFT-Display und einen PowerPC G3 Prozessor, ein eingebautes 56K Modem und die Möglichkeit, das Gerät an Netzwerke anzuschließen. Ein USB-Port ermöglicht den Anschluß von allen möglichen Peripheriegeräten.

Mit einer optionalen drahtlosen Anbindung an Rechnernetze soll die Bewegungsfreiheit, die man eigentlich durch das Notebook für teures Geld erkauft hat, gesichert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. (-70%) 4,50€
  4. (-28%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    •  /