Abo
  • Services:

SysKonnect gibt Treiber-Quelltexte für Linux frei

Artikel veröffentlicht am ,

SysKonnect veröffentlicht zum ersten Mal den Source Code seiner Linux-Treiber um interessierten Anwendern und Entwicklern das Kernstück seiner Netzwerk-Karten (NICs) zugänglich zu machen. SysKonnect stellt Netzwerktechnik her. Der Source Code wird im Internet und über Linux Source-Level Distributionen zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Mit der Veröffentlichung will SysKonnect der großen Nachfrage von Netzen auf Linux-Basis Rechnung tragen. Um Linux-Anwendern die Möglichkeit zu geben, ihre Netzwerk-Karten optimal auf die eigene Hardware einzurichten, öffnet SysKonnect den Weg zur freien Weiterentwicklung. Insbesondere Administratoren von lokalen Netzwerken (LANs) und Internet-Service-Providern (ISPs) soll damit ermöglicht werden, unter Linux das Optimum aus Ihren Systemen herauszuholen.

Ein nicht unerheblicher Teil der Source-Code-Freigabe betrifft auch die von SysKonnect entwickelte Redundant Link Management Technology (RLMT). SysKonnekt kündigte zudem an, daß man darüber nachdenke, bei positiver Entwicklung das Modell auch für andere Betriebssysteme umzusetzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    •  /