Abo
  • Services:

Lufthansa versteigert in Zukunft über Ricardo.de

Artikel veröffentlicht am ,

Ricardo.de und die Deutsche Lufthansa AG haben eine langfristige, strategische Partnerschaft vereinbart nach der Ricardo.de für die nächsten drei Jahre "Preferred Partner" von Lufthansa wird.

Stellenmarkt
  1. Medios Digital GmbH, Berlin
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Durch die Zusammenarbeit sollen die erfolgreichen Lufthansa-Auktionen deutlich weiterentwickelt werden. Der Auktionsbereich im Lufthansa-Internetauftritt wird künftig von Ricardo.de betrieben, während Lufthansa auch weiterhin die komplette Angebotssteuerung und die Zustellung der Tickets per Post oder als elektronisches Ticket (ETIX) übernimmt.

Es ist beabsichtigt, Lufthansa-Flugscheine in einer weiteren Ausbaustufe auch direkt über Ricardo.de zu versteigern. Die Zusammenarbeit wird Anfang 2000 im deutschen Markt beginnen und soll dann sukzessive auf die wichtigsten Auslandsmärkte ausgeweitet werden.

Stefan Pichler, Bereichsvorstand Vertrieb der Deutsche Lufthansa AG und ab 1. Januar kommenden Jahres Sprecher des Konzernvorstandes der C&N Touristic AG, erklärte: "Durch die Zusammenarbeit mit Ricardo.de können wir unsere schon seit 1997 erfolgreichen Lufthansa-Auktionen vom reinen Marketinginstrument zum Marktplatz für Reisedienstleistungen aller Art weiterentwickeln. Von dem erweiterten Angebot werden vor allem die Kunden profitieren."

Ziel der Partnerschaft im ersten Geschäftsjahr ist es, eine gemeinsame Technologie-Plattform zu entwickeln, die für eine optimale Infrastruktur sorgt. Dies wird auch die Weiterentwicklung der "Lufthansa Miles&More-Auktionen" beinhalten, bei denen die Teilnehmer des Lufthansa-Vielfliegerprogramms Tickets der Fluggesellschaft gegen Meilen ersteigern können. Gleichzeitig sollen Lufthansa-Kunden einen vereinfachten Zugang zu allen Auktionsangeboten bei Ricardo.de erhalten.

Die Partnerschaft von Lufthansa und Ricardo.de wird von gemeinsamen Marketingaktivitäten begleitet, die die Neuregistrierungen von Nutzern bei beiden Partnern steigern sollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 5€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /