• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Bank mit "virtueller Mitarbeiterin"

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Bank AG hat eine virtuelle Figur entwickeln lassen, die vor allem Erstbesucher der Internetseiten der Bank begleiten, Interesse für Inhalte wecken, wunschgerecht zu den richtigen Dienstleistungen der Bank leiten und zu einem späteren Zeitpunkt humorvoll und auf intelligente Art und Weise auch über andere spezifische Themen der Bank Auskunft geben soll.

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Die "virtuelle Agentin" hört auf den Namen Cor@. Die Figur soll Navigationshilfe, Kundenberaterin und Chat-Partnerin in einem sein und durch eine umfangreiche Wissensdatenbank vor allem über die Internetinhalte der Bereiche eCommerce sowie Unternehmen und Immobilien informieren können.

Cor@ ist unter der Adresse www.deutsche-bank.de/ui zu bewundern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 19,99€
  2. 36,99€
  3. (-45%) 21,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Natrium-Ionen-Akkus: Ausnahmsweise ein echter Durchbruch in der Akkutechnik
Natrium-Ionen-Akkus
Ausnahmsweise ein echter Durchbruch in der Akkutechnik

Rohstoffknappheit war das größte Hindernis der Energiewende im Straßenverkehr. Natrium-Ionen-Akkus könnten es beseitigen und - sie funktionieren!
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Projekt Roadrunner Tesla plant Akku-Produktionsanlage
  2. Smartphones und Co. Brände durch Lithium-Ionen-Akkus häufen sich
  3. Energiespeicher Samsung versilbert den Lithium-Akku

Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
Schleswig-Holstein
Bye, bye Microsoft, hello Open Source

Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
  2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
  3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

    •  /