Abo
  • Services:

Plugged - Neues Technik-Lifestyle-Magazin

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 3. Dezember
Ab 3. Dezember
Zusammen mit dem jungen Technik Medien Verlag aus Oberhausen versorgt ab dem 3. Dezember das vierköpfige Redaktionsteam des Magazins "Plugged" Fans neuer technischer Errungenschaften im Zweimonats-Rhythmus mit Informationen und Produkttests.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

"Plugged ist das Heft, das wir uns immer gewünscht haben" beschreibt Frank Kreif, Redakteur von Plugged, kurz und knapp den Inhalt. "Ob neue Handys oder MP3, in klassischen Fachzeitschriften werden solche Themen immer durch zu viel Technik erschlagen. Damit vergrault man Leser, statt sie zu begeistern."

Am anderen Ende der Skala rangieren oberflächliche Informationen wie sie in zahlreichen Lifestyle-Magazinen oder Tageszeitungen zu finden sind. Bei der Flut von Innovationen, die uns von der Industrie tagtäglich beschert wird, will Plugged ein unabhängiger, übergreifender Guide durch Themen und Techniken sein, der trotz High-Tech-Themen verständlich sein soll.

Plugged widmet sich dabei nicht nur dem Zusammenwachsen der klassischen Medien mit dem Computer, sondern auch der stetig zunehmenden Zahl der lifestyle-orientierte Produkte, die sich üblichen Bewertungen entziehen - als Beispiel seien Haushaltsroboter und computerisierte Küchengeräte genannt. "Nice to Have" ist das Schlagwort, das diese Kategorie laut Plugged am besten beschreibt.

Plugged hat es sich zur Aufgabe gemacht, einerseits solche Entwicklungen und Visionen aufzuzeigen und zu dokumentieren, andererseits aus dem existierenden Angebot die interessantesten Produkte herauszusuchen. Vom MD-Portable bis zum Plasma-TV, vom Organizer bis zum High-End-Notebook soll alles vertreten sein und detailliert vorgestellt werden, ohne jedoch mit uferlosen Tabellen und Messwerten zu schocken. Anstelle dessen soll primär der Nutzwert der Produkte in den Vordergrund gestellt und getestet werden.

Die Redaktion setzt sich laut Verlagsleitung aus erfahrenen Redakteuren zusammen: Frank Kreif baute als Chefredakteur von "Heimkino" Deutschlands erste Zeitschrift für Surround und Grossbild-TV auf, Christoph de Leuw prägte über Jahre Tests u.a. in "CAR&HIFI" und Frank Rössler ist durch Arbeit für PC Test und 0-800 mit der Computer- und Telekommunikations-Branche vertraut.

Plugged wird ab 3. Dezember in der Startauflage von 150.000 Exemplaren am Kiosk liegen; der Heftpreis beträgt 6,- DM. Parallel zum Printmedium entsteht auch das Online-Angebot unter www.plugged.de .

Bereits für Anfang nächsten Jahres hat sich übrigens schon Konkurrenz in Form des Technik-Magazins "Tomorrows Technology Today", kurz "T3", angekündigt. Dessen Startauflage will der Future Verlag am 24.02.2000 in die Kioske bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /