• IT-Karriere:
  • Services:

Plugged - Neues Technik-Lifestyle-Magazin

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 3. Dezember
Ab 3. Dezember
Zusammen mit dem jungen Technik Medien Verlag aus Oberhausen versorgt ab dem 3. Dezember das vierköpfige Redaktionsteam des Magazins "Plugged" Fans neuer technischer Errungenschaften im Zweimonats-Rhythmus mit Informationen und Produkttests.

Stellenmarkt
  1. Hoesch & Partner GmbH, Frankfurt am Main
  2. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München

"Plugged ist das Heft, das wir uns immer gewünscht haben" beschreibt Frank Kreif, Redakteur von Plugged, kurz und knapp den Inhalt. "Ob neue Handys oder MP3, in klassischen Fachzeitschriften werden solche Themen immer durch zu viel Technik erschlagen. Damit vergrault man Leser, statt sie zu begeistern."

Am anderen Ende der Skala rangieren oberflächliche Informationen wie sie in zahlreichen Lifestyle-Magazinen oder Tageszeitungen zu finden sind. Bei der Flut von Innovationen, die uns von der Industrie tagtäglich beschert wird, will Plugged ein unabhängiger, übergreifender Guide durch Themen und Techniken sein, der trotz High-Tech-Themen verständlich sein soll.

Plugged widmet sich dabei nicht nur dem Zusammenwachsen der klassischen Medien mit dem Computer, sondern auch der stetig zunehmenden Zahl der lifestyle-orientierte Produkte, die sich üblichen Bewertungen entziehen - als Beispiel seien Haushaltsroboter und computerisierte Küchengeräte genannt. "Nice to Have" ist das Schlagwort, das diese Kategorie laut Plugged am besten beschreibt.

Plugged hat es sich zur Aufgabe gemacht, einerseits solche Entwicklungen und Visionen aufzuzeigen und zu dokumentieren, andererseits aus dem existierenden Angebot die interessantesten Produkte herauszusuchen. Vom MD-Portable bis zum Plasma-TV, vom Organizer bis zum High-End-Notebook soll alles vertreten sein und detailliert vorgestellt werden, ohne jedoch mit uferlosen Tabellen und Messwerten zu schocken. Anstelle dessen soll primär der Nutzwert der Produkte in den Vordergrund gestellt und getestet werden.

Die Redaktion setzt sich laut Verlagsleitung aus erfahrenen Redakteuren zusammen: Frank Kreif baute als Chefredakteur von "Heimkino" Deutschlands erste Zeitschrift für Surround und Grossbild-TV auf, Christoph de Leuw prägte über Jahre Tests u.a. in "CAR&HIFI" und Frank Rössler ist durch Arbeit für PC Test und 0-800 mit der Computer- und Telekommunikations-Branche vertraut.

Plugged wird ab 3. Dezember in der Startauflage von 150.000 Exemplaren am Kiosk liegen; der Heftpreis beträgt 6,- DM. Parallel zum Printmedium entsteht auch das Online-Angebot unter www.plugged.de .

Bereits für Anfang nächsten Jahres hat sich übrigens schon Konkurrenz in Form des Technik-Magazins "Tomorrows Technology Today", kurz "T3", angekündigt. Dessen Startauflage will der Future Verlag am 24.02.2000 in die Kioske bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 431,10€ (mit Rabattcode "POWERTECH20"- Bestpreis)
  2. (u. a. Spellforce Complete Pack für 9,99€, 1943 Deadly Desert für 2,15€, Prison Architect...
  3. ab 1€
  4. 34,99€ (Vergleichspreis 79€)

Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

    •  /