Abo
  • Services:

Primus-toys.de eröffnet Spielwaren-Shop

Artikel veröffentlicht am ,

Sie steigt mit sinkenden Temperaturen: Die dumpfe Ahnung, dass die meisten Weihnachtsgeschenke auch diesmal wieder in letzter Minute besorgt werden - unterwegs auf verstopften Straßen, im Gedrängel der Einkaufszentren, ohne genau zu wissen, wonach man eigentlich sucht.

Stellenmarkt
  1. EWE TRADING GmbH, Bremen
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

"Diesmal wird alles anders", versprechen Hans-Jürgen Even, Marcel Kreuter und Willi Schmitz: Zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes haben die drei Jungunternehmer aus Neuss bei Düsseldorf den Online-Spielzeug-Shop Primus-toys.de gegründet.

Über 6.000 Artikel an Marken-Spielwaren, 10.000 Kinderbücher, 3.000 CDs, Videos und DVDs sowie Computerspiele stehen bei Primus-toys.de zur Auswahl.

Spielzeugauktionen und die Möglichkeit, über Sammelbestellungen Geld zu sparen, ergänzen das Angebot.

Die Suche nach speziellen Artikeln oder Spielzeugmarken übernimmt auf Wunsch ein Software-Agent. Unterschreitet beispielsweise ein gewünschtes Produkt eine vorher vom Kunden definierte Preisgrenze, informiert der Agent über die günstige Gelegenheit. Zusätzliche Leistungen sind bei Primus-toys.de eine kostenfreie Lieferung bis Endes des Jahres und ein Geschenk-Verpackungs-Service.

Der Spielwarenhandel im Internet ist auf Wachstumskurs. Wie das Forit-Institut jetzt herausfand, will bereits jeder sechste Internet-Nutzer in Deutschland seine Weihnachtsgeschenke im Netz bestellen. Allein 68 Prozent der jüngeren, technikbegeisterten Generation wollen in diesem Jahr erstmals online einkaufen. Bei einem Marktvolumen für Spielwaren von etwa 6 Milliarden Mark werden die Online-Anbieter 1999 alleine im Weihnachtsgeschäft rund 321 Millionen Mark umsetzen.

Neben Primus-Toys tummeln sich seit kurzer Zeit auch die Spielzeug-Angebote von Alltoys.de und myToys.de im deutschsprachigen Netz. Der Online-Spielwarenversand dürfte angesichts dieses Gründungsbooms neben Auktionen und Meinungs-Sites, auf denen Käufer über ihre Produkterfahrungen schreiben, der dritte große E-Business-Trend des Jahres 1999 zu sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /