Abo
  • Services:

Primus-toys.de eröffnet Spielwaren-Shop

Artikel veröffentlicht am ,

Sie steigt mit sinkenden Temperaturen: Die dumpfe Ahnung, dass die meisten Weihnachtsgeschenke auch diesmal wieder in letzter Minute besorgt werden - unterwegs auf verstopften Straßen, im Gedrängel der Einkaufszentren, ohne genau zu wissen, wonach man eigentlich sucht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Chemnitz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Sulz am Neckar

"Diesmal wird alles anders", versprechen Hans-Jürgen Even, Marcel Kreuter und Willi Schmitz: Zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes haben die drei Jungunternehmer aus Neuss bei Düsseldorf den Online-Spielzeug-Shop Primus-toys.de gegründet.

Über 6.000 Artikel an Marken-Spielwaren, 10.000 Kinderbücher, 3.000 CDs, Videos und DVDs sowie Computerspiele stehen bei Primus-toys.de zur Auswahl.

Spielzeugauktionen und die Möglichkeit, über Sammelbestellungen Geld zu sparen, ergänzen das Angebot.

Die Suche nach speziellen Artikeln oder Spielzeugmarken übernimmt auf Wunsch ein Software-Agent. Unterschreitet beispielsweise ein gewünschtes Produkt eine vorher vom Kunden definierte Preisgrenze, informiert der Agent über die günstige Gelegenheit. Zusätzliche Leistungen sind bei Primus-toys.de eine kostenfreie Lieferung bis Endes des Jahres und ein Geschenk-Verpackungs-Service.

Der Spielwarenhandel im Internet ist auf Wachstumskurs. Wie das Forit-Institut jetzt herausfand, will bereits jeder sechste Internet-Nutzer in Deutschland seine Weihnachtsgeschenke im Netz bestellen. Allein 68 Prozent der jüngeren, technikbegeisterten Generation wollen in diesem Jahr erstmals online einkaufen. Bei einem Marktvolumen für Spielwaren von etwa 6 Milliarden Mark werden die Online-Anbieter 1999 alleine im Weihnachtsgeschäft rund 321 Millionen Mark umsetzen.

Neben Primus-Toys tummeln sich seit kurzer Zeit auch die Spielzeug-Angebote von Alltoys.de und myToys.de im deutschsprachigen Netz. Der Online-Spielwarenversand dürfte angesichts dieses Gründungsbooms neben Auktionen und Meinungs-Sites, auf denen Käufer über ihre Produkterfahrungen schreiben, der dritte große E-Business-Trend des Jahres 1999 zu sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 45,99€
  2. 18,99€
  3. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

    •  /