Abo
  • Services:

dmmv bietet Angebot zu Marktforschungszahlen

Artikel veröffentlicht am ,

Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) bietet seit kurzem auf seiner Website ein umfangreiches Link-Angebot zu Marktforschungszahlen: enthält annähernd 200 Links zu Markt- und Meinungsforschungsinstituten, öffentlichen Forschungseinrichtungen, einzelnen Studien und Studiensammlungen zu thematischen Schwerpunkten..

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Der "Mafo-Jump" soll als Einstiegstor zur Recherche für jende darstellen, die Daten, Übersichten und Aufstellungen zum Multimedia-Markt suchen. Entscheider aus der Multimedia-Branche sowie anderen Industriezweigen sollen hier ebenso fündig werden wie Studenten und Journalisten, die auf der Suche nach einschlägigen Marktzahlen und -Prognosen sind.

Eine Übersicht über Marktforschungsinstitute bietet einen ersten Anhaltspunkt auf der Suche nach Ansprechpartnern.

Wer eine bestimmte Studie sucht und nur noch weiss, dass sie von "Jupiter Communications" stammt, findet auf der Seite zu Markt- und Meinungsforschungsinstituten die gewünschte Adresse.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Übersicht über staatliche bzw. öffentliche Einrichtungen: Hier können sich Interessenten über Kontaktadressen von Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen und deren Leistungsspektrum informieren.

Wenn man Programme oder Systemlösungen im Themenbereich Multimedia sucht, mit denen man selbst Studien bzw. Analysen zu multimedialen Fragestellungen durchführen kann, findet man diese auf der Mafo-Linkliste des dmmv auch eine Rubrik zum Thema "Software und Tools für die Forschung".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /