3D-Benchmark: Erste Bilder vom 3DMark 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot (Klick mich)

Wirklich beeindruckende Screenshots des neuen 3DMark 2000 Grafikkarten-Benchmarks hat MadOnion.com heute veröffentlich. MadOnion war ehemals die Firma FutureMark. Man kann jetzt schon davon ausgehen, dass selbst potente Rechner mit sehr guten 3D-Karten es mit dem Detailreichtum des Tests nicht leicht haben werden. Damit dürfte der 3DMark 2000 seinem Namen alle Ehre machen, denn es geht schließlich darum, auch die kommende Grafikkartengeneration, von der man sich so einiges erhofft und versprochen bekommen hat, auf Herz und Nieren zu testen.


Screenshot (Klick mich)
Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
Detailsuche

Der neue 3DMark 2000 wird gegen Ende des Monats seinen Vorgänger, den 3DMark 99 MAX, ablösen. Unterstützt werden erstmals die neuen DirectX 7 Features, sodass sich auch die neue Grafikkartengeneration endlich aussagekräftig bewerten lässt. Außerdem wird es Ende des Monats von MadOnion.com auch einen DVD-Benchmarks geben. Damit können PC-Besitzer abschätzen, ob ihr Rechner die hohen Anforderungen für die zufrieden stellende Wiedergabe von DVD-Filmen erfüllt.


Screenshot (Klick mich)

Beide neuen Benchmarks bieten die Möglichkeit, mit einem Mausklick die Leistung des PCs automatisch zu ermitteln, anschließend in die Datenbank von MadOnion.com zu übertragen. Auf Wunsch erhält man Hinweise zur Optimierung bzw. sinnvollen Aufrüstung des Systems. Speziell für Windows 2000 soll schließlich noch ein professioneller Anwendungs-Benchmark erscheinen, der gemeinsam mit der BAPCO entwickelt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /