Abo
  • Services:

3D-Benchmark: Erste Bilder vom 3DMark 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot (Klick mich)

Wirklich beeindruckende Screenshots des neuen 3DMark 2000 Grafikkarten-Benchmarks hat MadOnion.com heute veröffentlich. MadOnion war ehemals die Firma FutureMark. Man kann jetzt schon davon ausgehen, dass selbst potente Rechner mit sehr guten 3D-Karten es mit dem Detailreichtum des Tests nicht leicht haben werden. Damit dürfte der 3DMark 2000 seinem Namen alle Ehre machen, denn es geht schließlich darum, auch die kommende Grafikkartengeneration, von der man sich so einiges erhofft und versprochen bekommen hat, auf Herz und Nieren zu testen.


Screenshot (Klick mich)
Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Der neue 3DMark 2000 wird gegen Ende des Monats seinen Vorgänger, den 3DMark 99 MAX, ablösen. Unterstützt werden erstmals die neuen DirectX 7 Features, sodass sich auch die neue Grafikkartengeneration endlich aussagekräftig bewerten lässt. Außerdem wird es Ende des Monats von MadOnion.com auch einen DVD-Benchmarks geben. Damit können PC-Besitzer abschätzen, ob ihr Rechner die hohen Anforderungen für die zufrieden stellende Wiedergabe von DVD-Filmen erfüllt.


Screenshot (Klick mich)

Beide neuen Benchmarks bieten die Möglichkeit, mit einem Mausklick die Leistung des PCs automatisch zu ermitteln, anschließend in die Datenbank von MadOnion.com zu übertragen. Auf Wunsch erhält man Hinweise zur Optimierung bzw. sinnvollen Aufrüstung des Systems. Speziell für Windows 2000 soll schließlich noch ein professioneller Anwendungs-Benchmark erscheinen, der gemeinsam mit der BAPCO entwickelt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,95€
  3. 53,99€
  4. 99,99€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
    3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

      •  /